Exotische Samen  

Tropenland-Newsletter!


Aktuell 81 Besucher
Login
Passwort
Registrieren Anmelden     


Forum: Aktive Themen
22:12   Senegalia penna.. JoeL
12:07   Malabarspinat sakura
12:02   Musa velutina -.. sakura
13:44   Vorstellung :)) Flutsc..
15:05   Suche Wunderbeere Flutsc..
15:10   Unbekannte Pfla.. Julia ..
19:18   Honigpalme oder.. Heike
21:36   Schmierläuse Lasse

 Partnerseiten
  Link: Samen, Palmen, Bananen

Dein Link hier?



  Buchtipp

Buchtipp  mehr Info ...



 
 
Riesige Agaven Blüte in Karlsruhe

Botanischer Garten Karlsruhe - Sensation im Botanischen Garten Karlsruhe zum Jubiläum 2008: Blütenpracht mit Todesfolgen!

Unter dem Motto „…alle Tage das was blüht…“ wird in diesem Jahr das 200. Bestehen des Botanischen Gartens beim Schloss Karlsruhe gefeiert. Rechtzeitig zum Jubiläum kann eine kleine Sensation präsentiert werden: Die Blüte einer Agave - ein Ereignis von großer Seltenheit. Damit wird in Karlsruhe an eine lang zurückreichende Tradition angeknüpft.

Erstmal blühte eine Agave im Jahr 1747 als Markgraf Carl Friedrich von Baden die Regierungsgeschäfte des Landes übernahm. Dieses Ereignis fand weit über die Landesgrenzen hinaus große Beachtung. Es wurde dafür ein Turm errichtet, um so die 8 m hohe Pflanze von allen Seiten betrachten zu können. Eine Agavenblüte galt als Glück bringend, vor allem wenn sie eine besonders hohe Anzahl von Einzelblüten aufwies. In Karlsruhe wurden 5.566 Stück am Blütenstand gezählt. Dies waren beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Regierungszeit des jungen Markgrafen. Erst 1811 blühte erneut eine Agave. Es war das Jahr, als der ab 1806 zum Großherzog ernannte Carl Friedrich von Baden starb und Großherzog Carl die Regierung übernahm.

In diesem Jahr wünschten wir uns zum Jubiläum, ebenfalls in Anlehnung an die Geschichte, eine blühende Agave zeigen zu können. Was sich jedoch als sehr schwierig herausstellte. Warum? Agaven zählen zu den sukkulenten, also Wasser speichernden Pflanzen aus dem nördlichen Amerika. Ihre spitz zulaufenden Blätter sind rosettenförmig angelegt. Nur einmal nach Jahrzehnten erscheinen an einem hohen Blütenstand ihre gelb scheinenden Blüten für ca. drei Wochen. Nach der Blütenpracht stirbt die Pflanze! Wann sie blüht ist nicht vorhersehbar.

Deshalb war die Suche nach einer blühenden Agave für Karlsruhe ein kleines Abenteuer, die sich zunächst auf den deutschen Raum beschränkte. Sie blieb erfolglos. Auch die aufgenommenen Kontakte nach Italien brachten keine Ergebnisse. So verabschiedete man sich von dem schönen Gedanken die Pracht einer Agave zum 200. Geburtstag des Botanischen Gartens zeigen zu können. Und dann begann, wie ein Wunder, eine der sechs hauseigenen Pflanzen einen Blütenstand auszubilden. Welch eine Freude! Nun ist die Blüte in ihrer vollen Schönheit entfaltet. Die Pflanze steht derzeit im Freiland am Eingang zu den Schaugewächshäusern des Botanischen Gartens und der ehemaligen Orangerie und wartet bewundert zu werden.

Im Rahmen des Jubiläums werden derzeit außerdem in Erinnerung an die züchterisch forschende Tradition im Botanischen Garten verschiedene Dahliensorten präsentiert. Am 18. September und am 16. Oktober jeweils um 19.30 werden in Vorträgen die Leistungen herausragender Gärtnerpersönlichkeiten hervorgehoben sowie auf die wechselvolle Geschichte des Gartens hingewiesen.



Tropenland Suche:

    


 
  

 

  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2021 Fehler melden