Seite drucken | Fenster schließen

Reis - Anzucht / Vermehrung

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Community
Forumname: Bastelstube
Beschreibung: Anzucht & Pflegeanleitung - Da mach ich mit!
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=4763
Druckdatum: 13-Aug-2022 um 05:53


Thema: Reis - Anzucht / Vermehrung
Erstellt von: Dominik
Betreff: Reis - Anzucht / Vermehrung
Erstelldatum: 01-Apr-2007 um 15:15
Vermehrung und Anzucht aus Samen sowie vegetative Formen.



Antworten:
Erstellt von: hla376
Erstelldatum: 02-Apr-2007 um 10:08
Man kauft sich eine Packung ungeschälten Reis im Supermarkt und weicht die Reiskörner ein paar Tage in warmen Wasser ein. Man sollte jeden Tag das Wasser wechseln da dieses sonst zu gären beginnt. Die Reiskörner werden solange eingeweicht bis man bei den meisten schon deutlich eine kleine Wurzel erkennen kann. Dann werden die Samen eingetopft und schön warm und feucht gehalten.

-------------
Grüße
Christopher


Erstellt von: hla376
Erstelldatum: 02-Apr-2007 um 10:24
Aussaatzeit ist im Februar!

-------------
Grüße
Christopher


Erstellt von: Dominik
Erstelldatum: 02-Apr-2007 um 14:46
Zur Anzucht eignen sich direkt von einer Pflanze geerntete Reiskörner oder man kauft sich eine Packung ungeschälten Reis.

Es gibt bei der Anzucht verschiedene Methoden:

Methode 1: Zuerst weicht man die Reiskörner ein paar Tage in lauwarmem Wasser ein. Man sollte jeden Tag das Wasser wechseln da dieses sonst zu gären beginnt. Die Reiskörner werden solange eingeweicht bis man bei den meisten schon deutlich eine kleine Wurzel erkennen kann. Dann werden die Samen eingetopft und schön warm und feucht gehalten.

Methode 2: Wie bei Methode 1 quillt man die Samen für 1-2 Tage im Wasser. Danach streut man sie in einem Minigewächshaus auf Anzuchterde aus. Die Samen keimen und wachsen wie Gras. Haben sie eine Größe von rund 5 bis 10cm erreicht kann man sie in ein wasserdichtes Gefäss setzten. Dann wird der Wasserstand im Gefäss auf ein paar Zentimeter erhöht.

Der Aussaatzeitpunkt sollte früh genug gewählt werden, da die Reiskörner sonst nicht mehr ausreifen. Die Aussaat im Februar oder März hat sich bewährt.


Erstellt von: Matlan
Erstelldatum: 15-Apr-2007 um 07:16
Zur Anzucht eignen sich direkt von einer Pflanze geerntete Reiskörner oder man kauft sich eine Packung ungeschälten Reis.

Es gibt bei der Anzucht verschiedene Methoden:

Methode 1: Zuerst weicht man die Reiskörner ein paar Tage in lauwarmem Wasser ein. Man sollte jeden Tag das Wasser wechseln da dieses sonst zu gären beginnt. Die Reiskörner werden solange eingeweicht bis man bei den meisten schon deutlich eine kleine Wurzel erkennen kann. Dann werden die Samen eingetopft und schön warm und feucht gehalten.

Methode 2: Wie bei Methode 1 quillt man die Samen für 1-2 Tage im Wasser. Danach streut man sie in einem Minigewächshaus auf Anzuchterde aus. Die Samen keimen und wachsen wie Gras. Haben sie eine Größe von rund 5 bis 10cm erreicht kann man sie in ein wasserdichtes Gefäss setzten. Dann wird der Wasserstand im Gefäss auf ein paar Zentimeter erhöht.

Methode 3: Man quillt die Samen nicht vor, sondern bringt sie direkt auf die Erde auf. Dazu sollte die Erde komplett durchfeuchtet sein. Praktisch ist dazu ein dichtes Gefäß, in dem man solange Wasser einfüllt, bis es mit der Erde eine Fläche bildet. Dann nur mehr warten. Nach einer Woche sind die Pflanzen schon deutlich zu erkennen:


Der Aussaatzeitpunkt sollte früh genug gewählt werden, da die Reiskörner sonst nicht mehr ausreifen. Die Aussaat im Februar oder März hat sich bewährt.



Seite drucken | Fenster schließen