Seite drucken | Fenster schließen

Kiwipflanze

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: Exotische Nutzpflanzen 1
Beschreibung: Allgemeines / Pflege
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=13582
Druckdatum: 16-Sep-2021 um 21:35


Thema: Kiwipflanze
Erstellt von: Sarah Christian
Betreff: Kiwipflanze
Erstelldatum: 04-Jul-2021 um 22:08
Hallo ihr lieben. Ja auch ich brauch dringend eure hilfe. Bitte!
Ich habe mir vor 2Monaten eine zwitter Kiwi Pflanze gekauft Macho/Hembra...sie ist locker schon 2m groß. Seitdem ich sie habe verliert sie ihre alten großen Blätter und bekommt aber auch neue Flauschige Blätter. Sie wurde umgetopft ...bekommt immer kalk freies Wasser... erst fing sie/er an die Blätter am unteren stamm ab zu werfen. Jetzt ist sie fast nackt ,bis auf die neuen kleinen Blätter. Was mache ich falsch? Ich habe sie erst wenig gegossen. Dann wo es so warm wurde ein wenig mehr. Ich dachte dann das sie vlt zu nass wäre und wartete dann mal ab...aber worf trotzdem immernoch alles ab.



Antworten:
Erstellt von: sakura
Erstelldatum: 18-Jul-2021 um 09:47
Hallo Sarah,

solange sie neue Blätter bekommt, würde ich mir nicht so viele Sorgen machen.
Vielleicht akklimatisiert sie sich nur an den neuen Standort.

Solange sie hell, warm und feucht aber nicht zu nass steht, müsste sie das eigentlich gut vertragen. Kiwis sind ja ziemlich starkwüchsig und stecken was weg.

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen. :)


-------------
Pflanze einen Baum, und kannst du auch nicht ahnen, wer einst in seinem Schatten tanzt,
bedenke, Mensch, es haben deine Ahnen, eh' sie dich kannten, auch für dich gepflanzt!


Erstellt von: stoniW
Erstelldatum: 21-Jul-2021 um 16:47
Hallo!

Wenn sie schon 2 m groß ist würde ich sie auf jeden Fall einmal zurückschneiden. Sie wierd dann ischer wieder austreiben. Ich habe vor vielen Jahren ein Pflanze  - die ich entfernen wollte - bis zum Boden zurück geschnitten . Sie hat t noch mindestens 5 Jahre  im Frühjahr wieder ausgetrieben.


-------------
L.G.stoniW


Erstellt von: sakura
Erstelldatum: 02-Aug-2021 um 20:54
Sind denn beide Geschlechter aufgepfropft?
Wenn ja, schneid die dir nicht weg.

Ist meinen Schwiegereltern passiert, seitdem haben sie tollen Blumen aber noch nicht eine Frucht.rot%20werd


-------------
Pflanze einen Baum, und kannst du auch nicht ahnen, wer einst in seinem Schatten tanzt,
bedenke, Mensch, es haben deine Ahnen, eh' sie dich kannten, auch für dich gepflanzt!


Erstellt von: Sarah Christian
Erstelldatum: 03-Aug-2021 um 07:29
:) jabesbsind beide in einem Topf. Solangsam hat sie auch alle Blätter verloren. Sie hat nur noch ein paar Blätter in der spitze... hab sie dann nicht mehr gegossen... 3Wochen. Dann wieder ein bisschen. Und mal abwarten.
Mit dem klimatisieren weis ich nicht. Wie ich sie gekauft hatte ,hat sie schon draußen gestanden. Und ihr ging es prächtig.


Erstellt von: stoniW
Erstelldatum: 03-Aug-2021 um 09:47
Da sie ja auf jeden Fall absolut winterhart ist würde ich sie auf jeden Fall sofort auspflanzen. Eine Kiw ist galube ich nicht für einen Topf geschaffen. Sie braucht eher viel Platz.


-------------
L.G.stoniW


Erstellt von: Faktum
Erstelldatum: 16-Sep-2021 um 17:41
Super, toll jetzt weiß ich warum meine uralte Kiwi nie geblüht und dadurch auch nie eine Frucht gehabt hat.
Werde mir um eine neue Kiwi umsehen, hat wer einen Tipp für mich welche ich nehmen soll. Ich will neben Schatten auch Kiwis essen können, danke.



Seite drucken | Fenster schließen