Seite drucken | Fenster schließen

Honigpalme oder eher Trauerweide

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: Exotische Nutzpflanzen 1
Beschreibung: Allgemeines / Pflege
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=13561
Druckdatum: 26-Feb-2021 um 10:50


Thema: Honigpalme oder eher Trauerweide
Erstellt von: Heike
Betreff: Honigpalme oder eher Trauerweide
Erstelldatum: 18-Jun-2020 um 18:02
Hallo ihr Lieben,seit letztem Jahr habe ich eine "Honigpalme".Sie sieht allerdings eher etwas verwirrt aus....oder eben wie eine Trauerweide...ich habe es mit düngen versucht,einem neuen größeren Topf.Sie steht auch nie komplett trocken,aber wird durchdringend gegossen.Wasser im Unterstützer wird weg getan.Sie sah schon bei der Lieferung so aus und obwohl sie gut wächst und ein neues Blatt nach dem Anderen macht knicken diese relativ schnell ein nachdem sie sich komplett entfaltet haben.Den Winter hat sie geschützt in einem hellen Kalthaus ohne Probleme verbracht.Ist das Gewirr normal?Auf Fotos von größeren Palmen sieht das nicht so aus oder sind das Jugendblätter... ich bin ehrlich etwas ratlos.Vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben...Danke



Antworten:
Erstellt von: Lasse
Erstelldatum: 13-Dez-2020 um 21:31
Auch wenn der Post schon etwas her ist...
Ich habe mir vor genau einem Jahr einen sämling (5Blätter) gekauft. Der sah auch gut aus. Seit dem sind 4 weitere Blätter gewachsen. Diese sehen bei mir aber auch zerfleddert, kleiner und nicht gesund aus. Vor kurzem fing sie aber an viele kräftige Wurzeln neu zu treiben. Vielleicht braucht sie einfach eine gewisse Zeit, sich an den neuen Platz zu gewöhnen. Das Wachstum ist schließlich auch relativ langsam. Falls du das liest kannst du ja mal schreiben, wie es deiner Palme nun geht :)


Erstellt von: Heike
Erstelldatum: 14-Dez-2020 um 19:18
Guten Morgen,Danke für deine Antwort...Smile Ja der Honigpalme geht es noch wie vorher..die Blätter sind schön grün.Sie wächst super ...nur immer noch etwas verwirrt. Aber das stört mich jetzt eigentlich nicht mehr.Ich habe für mich ebenfalls die Erklärung mit den Wurzeln gefunden.
Als ich sie damals geliefert bekam hatte sie ziemlich vergeilte schwache Wedel...die neuen Wedel sind  schon vernünfitg gewachsen aber sie lassen immer noch die einzelnen "Blätter" hängen.Also immer noch verwirrt aber sie hat diese Jahr auch ordendlich an Stammumfang zugenommen.Ich hoffe eigentlich ,daß es sich auswächst...und wenn sie so verwirrt weiterwachsen möchte dann ist es mir recht.Hauptsache es geht ihr gut.Ich habe allerdings diese Jahr auch festgestellt daß sich ihr Wassrbedarf in dem neuen größeren Topf,den ich ihr gegeben habe ,um einiges erhöht hat. Also hat sie bestimmt auch mehr Wurzeln gebildet Big%20smile
Jetzt steht sie allerdings wie letzten Winter im Gewächshaus...ich werde sie etwas schützen.
Es braucht halt Alles seine Zeit.....aber ich bin optimistischThumbs%20Up



Seite drucken | Fenster schließen