Seite drucken | Fenster schließen

Mango - Trieb abgebrochen, was tun? Steckling?

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: Exotische Nutzpflanzen 2
Beschreibung: Samen / Anzucht
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=13459
Druckdatum: 13-Aug-2022 um 04:33


Thema: Mango - Trieb abgebrochen, was tun? Steckling?
Erstellt von: millenniumstar
Betreff: Mango - Trieb abgebrochen, was tun? Steckling?
Erstelldatum: 04-Feb-2017 um 20:57
Hallo liebes Forum,
ich hatte vor Wochen eine Mango gekauft, welche sehr reif war und erstaunlicherweise schon von selbst gekeimt hatte (kern war aufgebrochen und kleiner Trieb ragte ins Fruchtfleisch). Habe daraufhin beschlossen den Kern einzupflanzen. Klappte super, Bäumchen wuchs bis auf ca. 20cm und brachte 5 Blätter hervor (Mitteltrieb plus Seitentrieb).
Leider hatte ich dann einen ziemlichen Trauermückenbefall, den ich erst spät so richtig für voll nahm und wechselte die gesamte Erde. Der Kern hatte eine dicke Wurzel ausgebildet.
Seit dem Umtopfen passierte nix mehr. Ich fürchte die Trauermücken haben irgendwie die Wurzel beschädigt, oder das Umtopfen hat dem Bäumchen nicht gefallen.
Heut wollte ich mir mal angucken, wie es unter der Erde ausschaut. Alles sah wie vor dem Umtopfen aus. Wurzel ist schwarz und ich kann wenig einschätzen wieviel Leben in dieser ist. Beim Einsetzen brach dann auch noch der Trieb vom Kern ab :( Was nun???
Kann ich versuchen den Trieb wie einen Steckling zu behandeln und einfach wieder in die Erde stecken? Habe irgendwo gelesen, dass sie sowieso nur in den ersten Wochen Nährstoffe aus dem Kern ziehen und 20cm ist schon ganz ordentlich. Habe heute Anzuchterde gekauft und so ein Wurzelaktivator aus Algenzeugs.
Es wäre sooo schade, wenn es eingeht.
Viele Grüße und würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp geben kann, wie ich es am besten anstelle.
Kati



Antworten:
Erstellt von: Vroni
Erstelldatum: 05-Feb-2017 um 09:40
Hallo Kati

Ich schätze, das mit dem Steckling wird nichts werden. Das Gewebe des Triebs ist ja noch jung und nicht gereift/verholzend. Eventuell hast du Glück und der Kern kann einen neuen Trieb schieben. Sowas hatte ich auch schon mal, ist aber nicht garantiert.

Kauf dir unterdessen eine neue Mango, futtere sie mit Genuss und pflanze einen neuen Kern. Mangos treiben eigentlich recht einfach aus, schwieriger ist es, sie dann gross zu kriegen... http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/db.asp?id=33&title=Mango%20-%20Mangifera%A0indica%A0-%A0Anzucht,%20Vermehrung,%20Pflege" rel="nofollow - Hier findest du eine Pflanzanleitung für nicht schon in der Frucht gekeimte Kerne. Wobei ich es vorziehe, mit der Hand zu fühlen, wo in der Schale sich der Embryo befindet und dann an "leerer" Stelle mit einer Gartenschere den Kern aufzuschneiden. Wesentlich geringeres Verletzungsrisiko...

Viel Glück!

LG
Vroni



Seite drucken | Fenster schließen