Seite drucken | Fenster schließen

Lulo solanum quitoense

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: indoor
Beschreibung: Daten: Überwinterung im Haus, Wintergarten, Gewächshaus, Keller, Garage,...
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=12493
Druckdatum: 08-Jul-2020 um 03:25


Thema: Lulo solanum quitoense
Erstellt von: Mäuschen
Betreff: Lulo solanum quitoense
Erstelldatum: 21-Sep-2012 um 20:54
Hallo,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin. Aber vielleicht kann mir ggf jemand mit einem Tip, einem Link, oder einem Schubbs in die richtige Richtung mal helfen.

Meine Tochter hat im letzten Winter eine Lulo ausgesät, die inzwischen auch stattlich gewachsen ist. Die Aussaat war im Terrarium, wo es den dreien wohl auch sehr gut gefallen hat. Dummerweise passen die absolut nicht mehr da rein. 

Hat jemand von Euch schon mal eine Lulo überwintert? Das größte der Blätter ist  ohne Stiel schon 55cm lang, mit Stiel sogar 75cm. Es ist mir ein Rätsel, wo ich die unterbringen soll. Die eine der Dreien hat inzwischen auch recht braune Blätter bekommen, so daß es mir jetzt schon vor dem Einräumen im Winter graut.

Nun hoffe ich, daß von Euch jemand mir mit einem Tip und vielleicht Erfahrungsberichten aushelfen kann.

Mäuschen



Antworten:
Erstellt von: Mäuschen
Erstelldatum: 06-Dez-2012 um 18:12


Also die Überwinterung scheint bisher gut zu laufen.

Zwei habe ich zurückgeschnitten und sehr kühl und relativ dunkel im Betrieb untergebracht. Trotzdem treiben die beiden schon wieder aus. Da die dritte und größte aber gerade blühte, habe ich sie so wie sie war ans Wohnzimmerfenster gestellt. Seitdem kommt nicht mehr so sehr viel Licht ins Zimmer.LOL



Die beiden unteren Blätter, immerhin satte 75 cm lang, hat sie zum Glück verloren. Nach oben hin treibt sie aber weiter auch, auch wenn das Fenster dort zu Ende ist und auch unten treibt sie munter wieder aus.




Erstellt von: el_tor
Erstelldatum: 03-Mai-2013 um 20:21
Hallo Mäuschen,
ein schönes Exemplar! Hat sie den Winter gut überstanden? Du kannst die Pflanze - evtl. für den nächsten Winter - auch gut stutzen, den Weg habe ich am Winterende gewählt weil die Winterblätter immer recht gut von Spinnmilben besiedelt waren.

-------------
foolihappo!


Erstellt von: Mäuschen
Erstelldatum: 04-Mai-2013 um 22:22
Hallo,

ja die Hübsche hat gut überwintert und steht jetzt auf dem Balkon. Die meisten der großen Blätter vom letzten Jahr hat sie verloren und treibt nun richtig heftig wieder aus.  Sie hat inzwischen eine Größe von ca 150cm.

Zwei der Pflanzen habe ich zurückgeschnitten und nicht durchkultiviert, sondern ins Winterquartier gestellt. Die beiden treiben jetzt wieder aus.  Leider ist beim Rücktransport nach Hause der einen Pflanze ausgerechnet der größte der neuen Triebe abgebrochen. Naja, jetzt dauert es halt länger, bis sie wieder in alter Schönheit kommt.

Mäuschen




Seite drucken | Fenster schließen