Seite drucken | Fenster schließen

Hanfpalme USDA-Zone 6a ausgepflanzt

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: outdoor
Beschreibung: Daten: Überwinterung ausgepflanzter Exoten
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=11828
Druckdatum: 31-Mai-2020 um 23:03


Thema: Hanfpalme USDA-Zone 6a ausgepflanzt
Erstellt von: Rene
Betreff: Hanfpalme USDA-Zone 6a ausgepflanzt
Erstelldatum: 09-Jun-2011 um 10:45
Hallo!
Ich wollt mal von meiner Hanfpalme berichten.
Vor gut 2 Jahren hab ich mir mal in München ne Hanfpalme gekauft, nach kurzem nachdenken auch ausgepflanzt. das erste jahr professorischer winterschutz mit angfehäufter erde, blättern und fichtenlatschen. im 2ten jahr mit einem wurzelschutz aus styropor den ich einen halben meter ringsherum in die erde eingegraben habe, und oben wieder mit erde und latschen. und das 3 jahr genau das selbe. zwa verliert sie jedes jahr dadurch ein paar blätter aber sie wächst immerhin :)
lg






Antworten:
Erstellt von: Büet
Erstelldatum: 09-Jun-2011 um 11:56
Wenn das schon bei 6a ausreicht, dann muss ich bei 8a ja überhaupt nicht abdecken^^.


Erstellt von: Rene
Erstelldatum: 10-Jun-2011 um 00:57
haha das bild vom winter fehlt, da kommt noch n vlies schutz drüber aber sonst bleibt das so


Erstellt von: Axel
Erstelldatum: 30-Dez-2012 um 20:32
Hallo,habe grosses Interesse mit euch Informationen über winterharte Exoten auszutauschen.Habe selber eine Vielzahl solcher Exoten in meinem Garten ausgepflanzt.Wohne in einem relativ winterkalten Gebiet in Oberkärnten und habe bereits Hanfpalmen,Toskanazypressen,Granatapfel,Korkeiche,Pinie,Albizien,Feigen,Zistrose,Kamelien etc. erfolgreich überwintert.Habe auch zu diesem Thema meinen Gärtnermeister erfolgreich abgelegt.Liebe Grüsse Axel!


Erstellt von: Axel
Erstelldatum: 30-Dez-2012 um 20:39
Habe auch schon einige "Winterschutzmethoden" bei meinen Exoten ausprobiert und würde gerne mit euch Erfahrungen austauschen...


Erstellt von: Linda_85
Erstelldatum: 21-Mai-2018 um 13:33
Hallo in die Runde,
Die Beiträge sind zwar schon etwas älter aber ich denke das Thema Winterschutz für Palmen bestimmt noch aktuell. Ich baue jeden Herbst Winterschutzhäuser aus Holzplatten mit Styropor zur Dämmung innen und Folie umwickelt für meine Trachycarpus Fortunei hanfpalmen auf. Ich muss mir aber unbedingt für dieses jahr etwas neues einfallen lassen, da die Häuser jedes Jahr größer werden und ja das ist schon immer eine Riesen Aktion im Herbst alle Palmen mit solchen Holzhäusern zu schützen. ABER ich denke es hat sich auch dieses Jahr wieder gelohnt. Die Palmen sehen gut aus und treiben auch schon wieder schön aus. Innerhalb von 5 Jahren ausgepflanzt im Garten sind die Palmen nun mehr als das doppelte an Stammhöhe gewachsen. Die Größte ist derzeit 175 cm Stamm von ursprünglich 60 cm Stamm im ersten Jahr. Mich würde auch mal interessieren wie ihr eure Palmen am besten schützt und ob es einfachere Möglichkeiten als diese schweren Holzhäuser gibt. Deswegen würde ich mich freuen, wenn die Beiträge hier wieder aufleben. Liebe Grüße Linda

-------------
...Faszination Palmen ...Mein Hobby 》》 Mein kleiner Palmengarten in Bayern (DE) > meine Welt-der-palmen 🌴



Seite drucken | Fenster schließen