Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 337 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Highlights 2020/2021 von sakura um 21:16

Wir gratulieren: Kaki-liebhaber (69), alex_7339 (25), flu17 (57), bananenwilli (49), Fledermausblume (49), Avalon (43)
Neu im Tropenland: Pit-
Was bin ich?
 Tropenland - Forum :Rund um Pflanzen :Was bin ich?
Thema: "Majou" oder so ähnlich ... Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Autor Nachricht
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet Thema: "Majou" oder so ähnlich ...
     20-Apr-2009 um 16:27
Bei der Raritätenbörse im Botanischen Garten Wien habe ich gestern eine interessante Pflanze erstanden, die vom Verkäufer als "Majou" (oder so ähnlich) bezeichnet wurde und einen wohlschmeckenden Tee ergeben soll. Ein besonderes Aroma ist beim Zerreiben der Blättchen aber nicht zu erkennen.

Leider findet sich im Web unter "majou" absolut nichts, was ich mit der Pflanze in Zusammenhang bringen kann. Vielleicht kennt sie ja jemand hier im Forum ...


[Klicken zum Vergrößern]

Die gelbe Blüte ist ca. 5 mm groß.

Grüße,
Gerald



Bearbeitet von Fagus - 20-Apr-2009 um 16:27
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 19-Apr-2010 um 09:46
Gestern habe ich die Pflanze wieder bei der Raritätenbörse gesehen und mir diesmal den Namen genau gemerkt. Sie war als "Moujean" beschriftet.

Im Web findet man einiges zu "Moujean" (Nashia inaguensis). Dummerweise sehen die Fotos ganz anders aus, siehe z.B. hier.

Jedenfalls ärgerlich, wenn man Pflanzen unter falscher Bezeichnung kaufen kann. Ich bin also weiterhin so klug als wie zuvor ...

Grüße,
Gerald


IP IP Logged Private Nachricht senden
simona
Moderatoren
Moderatoren
Avatar

Beigetreten: 13-Dez-2005
Land: Jordan
Ort: Amman
Zone: 9a (bis -6,6°C)
Beiträge: 2938
Zitat simona Antwortbullet 19-Apr-2010 um 23:20
Es tut mir leid, Gerald - vor einem Jahr u. jetzt auch nichts passendes gefunden.
Jedes Werden in der Natur,im Menschen und in der Liebe muss abwarten und geduldig sein,bis seine Zeit zum Blühen kommt.Simona
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 20-Apr-2010 um 07:48
Ja, ich glaube der Verkäufer hat da einfach irgendetwas verwechselt. Denn die Blätter riechen so gut wie überhaupt nicht. Wenn die Pflanze nächstes Jahr wieder angeboten wird, kann ich ihn ja mit dem Problem konfrontieren ...

Persönlich erinnert mich die Pflanze ja eher an eine Art, die oft als Bonsai gezogen und angeboten wird (kenne leider den Namen nicht).

Grüße,
Gerald

P.S. Eigentlich ist das ja nicht nur unerfreulich, sondern vielleicht sogar gefährlich, eine ganz andere Pflanze zur Teebereitung anzubieten. Was wenn die Pflanze in Wirklichkeit giftig ist Ouch ???


Bearbeitet von Fagus - 20-Apr-2010 um 11:48
IP IP Logged Private Nachricht senden
simona
Moderatoren
Moderatoren
Avatar

Beigetreten: 13-Dez-2005
Land: Jordan
Ort: Amman
Zone: 9a (bis -6,6°C)
Beiträge: 2938
Zitat simona Antwortbullet 20-Apr-2010 um 12:24
Original erstellt von: Fagus


P.S. Eigentlich ist das ja nicht nur unerfreulich, sondern vielleicht sogar gefährlich, eine ganz andere Pflanze zur Teebereitung anzubieten. Was wenn die Pflanze in Wirklichkeit giftig ist Ouch ???


Das habe ich mir schon laengst gedacht.
Mich errinert die Pflanze an ein Myrtengewächs.
Jedes Werden in der Natur,im Menschen und in der Liebe muss abwarten und geduldig sein,bis seine Zeit zum Blühen kommt.Simona
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 24-Jan-2013 um 09:48
Zufälligerweise habe ich gestern im Internet ein Foto gesehen, die meiner Pflanze zumindest sehr ähnlich sieht. Es handelt sich um

Heimia salicifolia

eine mittelamerikanische Verwandte unseres Blutweiderichs. Allerdings - und mein Erstaunen war nicht gering - ist sie seit langem wegen ihrer halluzinogenen Wirkung in ihren Herkunftsländern in Gebrauch Ouch

Und das wird auf der Raritätenbörse als "wohlschmeckender Tee" verkauft Confused

Bei der nächsten Veranstaltung im April werde ich mal sehen, ob die Pflanze immer noch als "Moujean" verkauft wird und ggf. den Anbieter darauf aufmerksam machen. Möglicherweise sollte man das auch den Behörden melden, denn wenn man nichtsahnend einen halluzinogenen Tee trinkt und danach Auto fährt, kann das schon ziemlich gefährlich werden ...

Grüße,
Gerald

P.S. Meine Pflanze lebt immer noch, obwohl ich sie oft zu gießen vergessen habe. Sie hat dann alle Blätter abgeworfen, aber immer wieder problemlos ausgetrieben.
IP IP Logged Private Nachricht senden
Alexandra
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Österreich
Ort: Steiermark / Mürzhofen
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 1115
Zitat Alexandra Antwortbullet 24-Jan-2013 um 12:44
Ich denke der verkauf dieser Pflanze ist völlig legal zumindest habe ich gelesen das sie in Deuschland erlaubt ist, ich denke das trifft auch in Österreich zu, da in Österreich auch andere Pflanzen wie Schlafmohn und Atztekensalbei im gegensatz zu Deutschland erlaubt sind. aber die Pflanze zur als Nutzung als wohlschmeckender Tee zu verkaufen ist ganz schön dreist.
habe jetzt mich jetzt mal nach infos nach dieser Pflanze gesucht und diese Seite gefunden da steht unter anderem als Wirkung: eine "gelbfärbung der Sicht" klingt nicht gerade nach einer Pflanze die sich zur Teeherstellung eignetShocked


Bearbeitet von Alexandra - 24-Jan-2013 um 12:45
Schöne Grüße Alexandra
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 24-Jan-2013 um 12:51
Ja, natürlich ist die Pflanze legal. Von diesen und ähnlichen Pflanzen leben ja die diversen "Ethnobotanik"-Shops. Confused

Vielleicht ist der Gebrauch auch gesundheitlich unbedenklich. Aber wenn man über die halluzinogene Wirkung nichts weiß und es für einen wohlschmeckenden Tee hält, dann kann das eben beim Autofahren, Gartenarbeiten (z.B. Bedienen von Kettensägen) etc. äußerst gefährlich werden ...

Grüße,
Gerald


Bearbeitet von Fagus - 24-Jan-2013 um 12:52
IP IP Logged Private Nachricht senden
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,160 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2021 Fehler melden