Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 191 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Frangipani schrumpelt von Schedi um 21:09

Wir gratulieren: moni 9463 (57), florance (58), Hexenkatze (64), Rivina (36), Thomas0904 (51), Erni (61), Schmizi (43)
Neu im Tropenland: Schedi
Überwintern
 Tropenland - Forum :Talk :Überwintern
Thema: Eure ausgepflanzten Exoten Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Seite  der 3 Nächste >>
Autor Nachricht
Mara
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Kaffeekönigin

Beigetreten: 05-Jun-2005
Land: Deutschland
Ort: Würzburg
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 3013
Zitat Mara Antwortbullet Thema: Eure ausgepflanzten Exoten
     09-Mär-2007 um 02:51
Hallo ihr Lieben,

es wurde hier ja schon in mehreren Threads geschrieben und gezeigt, was ihr alles für ausgepflanzte Exoten in euren Gärten habt...

Ich würde das gerne für alle Mitglieder in diesem Thread etwas sammeln, inklusive Fotos natürlich.

Gebt doch bitte auch dazu an,

- wie alt eure Exoten sind,
- wie lange sie schon in euren Gärten stehen,
- ob ihr sie selbstgezogen, selbstgekauft oder geschenkt bekommen habt,
- in welcher USDA-Zone ihr lebt (damit wir anderen eine Vorstellung davon haben, wie kalt es bei euch im Winter werden kann),
- wie ihr sie gut über den Winter bringt (Winterschutz? in welcher Form?)
- wenn es Fruchtpflanzen sind, ob sie schon geblüht und Früchte getragen haben

und alles, was euch dazu noch wichtig erscheint und wir unbedingt wissen sollten!

Ich würde wahnsinnig gerne beginnen, aber leider leider leider habe ich keinen Garten.....



Liebe Grüße Mara
IP IP Logged Private Nachricht senden
ullme
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner


Beigetreten: 20-Jan-2006
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 1822
Zitat ullme Antwortbullet 09-Mär-2007 um 02:53
Huhu Mara!

Darf man auch schreiben, welche man vorhat auszupflanzen?Embarrassed Sonst kann ich leider noch nicht mitmachenBig%20smile

Außer dem Baumoleander kann ich noch nicht viel bieten...aber ich bin willigLOL

www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=3158&KW=Baumoleander


Bearbeitet von Mara - 09-Mär-2007 um 03:00
IP IP Logged Private Nachricht senden
Mara
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Kaffeekönigin

Beigetreten: 05-Jun-2005
Land: Deutschland
Ort: Würzburg
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 3013
Zitat Mara Antwortbullet 09-Mär-2007 um 03:01
Ja das ist eine wunderbare Idee- damit werden auch tolle Pflanzentipps gegeben, was man noch alles für Exoten auspflanzen kann!

Danke Mel- super!!!

Liebe Grüße Mara
IP IP Logged Private Nachricht senden
ullme
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner


Beigetreten: 20-Jan-2006
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 1822
Zitat ullme Antwortbullet 09-Mär-2007 um 03:23
Ist kein Tipp, aber sonst kann ich echt nicht mitmachenBig%20smile

Ich fange mal mit den "nicht so richtig" Exoten an!

Schneeforsythie/Abeliophyllum distichum

blüht geradeWink



Ausgepflanzt letzten Sommer!


Und meinen Tulpenbaum, den ich vorgestern erst erstanden habe, der aber nackt nicht gut aussieht und deshalb zeige ich den soWink
http://de.wikipedia.org/wiki/Tulpenbaum



Bearbeitet von Mara - 09-Mär-2007 um 03:32
IP IP Logged Private Nachricht senden
hla376
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Österreich
Ort: Haag am Hausruck
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 377
Zitat hla376 Antwortbullet 09-Mär-2007 um 09:25

Also ich versuche heuer das erste mal ein paar Exoten anzuziehen die winterhart oder zumindest gut frosthart sein sollen. Ich habe momentan ausgesät:

Acer sacharum - Zuckerahorn
Ginkgo biloba
verschiedene Magnolien die bis -20°C winterhart sein sollen
Asimina triloba - PawPaw
Carya illinois - Pekannuss
 
Prunus dulcis - Mandelbaum, leider nur frosthart und bei mir nicht Winterhart da er bei Temperaturen um -20°C und darunter den Geist aufgibt. Aber ich werd ihn trotzdem mal testen. Vielleicht bleiben die Winter ja so mild wie heuer!Big%20smile
 
Diospyros virginia
Diospyros lotus
Diospyros rhombifolia
Nashis
Tulpenbaum
Morus alba und nigra
 
Mal sehen was von denen alles keimt und wächst. Auspflanzen kann ich sie nicht da ich ebenfalls keinen Garten habe, sie werden einfach 2-3 Jahre (je nach Art) im Topf kalt überwintert und dann bei Bekannten ausgepflanzt. Da werden sich schon freiwillige finden die meine Studien unterstützen wollen! super
 
Grüße
Christopher
IP IP Logged Private Nachricht senden
tamerlan
Baum
Baum


Beigetreten: 03-Mär-2005
Ort: wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 313
Zitat tamerlan Antwortbullet 09-Mär-2007 um 14:40
Bei mir kommen nur solche Pflanzen in den Garten, die in Mitteleuropa - guter Standort vorausgesetzt - mit ein wenig Winterschutz eine Chance haben längere Zeit zu überleben. Heizkabel und Holzverbauten sind nicht mein Ding Wink, also keine zu waghalsigen oder aufwändigen Experimente..
Bei mir stehen derzeit:

- 3 Feigen (3 verschiedene Sorten)
- 2 Mittelmeerzypressen
- 1 Aleppokiefer

Auf der Auspflanzliste für heuer oder nächstes Jahr stehen:
- 1 Pinie
- 1 Strandkiefer (Pinus Pinaster)
- ev. Granatapfel, ev. Steineiche

Bei Oliven traue ich mich nicht so drüber, obwohl es mich juckt Wink

Grüsse

IP IP Logged Private Nachricht senden
philolores
Pflänzchen
Pflänzchen
Avatar

Beigetreten: 26-Jul-2006
Ort: Wolfpassing/Hochleithen
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 36
Zitat philolores Antwortbullet 09-Mär-2007 um 15:13
Meine Exoten im Garten:

-Ficus carica "Brown Turkey" 3 Jahre alt
-Prunus dulcis 4 Jahre alt
-Prunus persica ssp nucipersica Nektarine (ist jetzt nicht so exotisch, wächst aber trotzdem nicht überall) 4 Jahre

die drei bekommen noch  einen leichten Winterschutz mit Blättern (ungefähr 20 cm) um den Wurzelbereich.

-Morus nigra 4 Jahre alt
steht ungeschützt.

Auspflanzversuche:

Punica granatum und Pinus pinea

waren beide 1 Jahr alt, haben den Winter überlebt! Ich habe sie ohne Winterschutz im Hof ausgepflanzt. (kein kalter Wind) Wobei ich dazu sagen muss, dass es heuer nicht unter -6° gegangen ist. mal sehen wie es dann nächstes Jahr aussieht...

ach übrigens: USDA 7b

Lg philolores
  
IP IP Logged Private Nachricht senden
ullme
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner


Beigetreten: 20-Jan-2006
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 1822
Zitat ullme Antwortbullet 10-Mär-2007 um 00:17
Ich bin immer so "namensfaul" könnt ihr bitte,bitte Bilder reinstellen..das interessiert mich nämlich extremBig%20smile

Ich finde Bilder sagen mehr als bontanische NamenWink (und der dann "Habenwolleneffekt" ist umso größer)Embarrassed


IP IP Logged Private Nachricht senden
tamerlan
Baum
Baum


Beigetreten: 03-Mär-2005
Ort: wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 313
Zitat tamerlan Antwortbullet 10-Mär-2007 um 06:33

Dann mach ich mal den Anfang..

hier eine Feige, heute Vormittag ausgepflanzt, Sorte Ronde de Bordeaux.
Für mich eine der schmackhaftesten Feigensorten überhaupt..Wink

Die nicht reifen Feigen rühren daher, dass die Pflanze im letzten Jahr für den Versand entlaubt, zurückgeschnitten worden und daher dann in der Enwicklung spät dran war. Dieses Jahr wird es zwar schon ein paar reife Früchte geben, aber nächstes Jahr wird sie dann richtig angasen Smile (Bedingung ist ein halbwegs erträglicher Winter).



Grüsse






Bearbeitet von tamerlan - 10-Mär-2007 um 06:51
IP IP Logged Private Nachricht senden
tamerlan
Baum
Baum


Beigetreten: 03-Mär-2005
Ort: wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 313
Zitat tamerlan Antwortbullet 12-Mär-2007 um 01:58
Um oben genannte Fragen noch weiter zu beantworten
 
- 1 Zypresse und 2 Feigen wurden 04 und 05 ausgepflanzt, der Rest im März 06; eine Feige wie oben beschrieben vergangenes WE.
 
- die Pflanzen wurden alle, meist im Ausland, gekauft (entweder mitgebracht oder bestellt); ich wollte bereits Pflanzen einer gewissen Größe haben. Sämlinge (Zypressen) und Feigenstecklinge habe ich in Töpfen.
 
- Winterschutz: Mulch, an besondes kalten Tagen und im Extremwinter 05/06 mehr (Vlies). Eine etwas exponierte Feige fror damals bis etwa 20 cm über dem Boden zurück Confused
 
- Usda-Zone 7a bis 7b
 
- Schöne Feigen hervorragender Qualität in 05 und 06, besser als die Importfeigen, im Vorjahr sogar reichlich(http://www.cemunnos.nl/gerfor/viewtopic.php?t=370)... Thumbs%20Up
 
Die Zapfen der Zypressen müssten dieses Jahr zur Reife gelangen Wink, bei der kleinen Kiefer mal sehen..
 
Grüsse
IP IP Logged Private Nachricht senden
ullme
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner


Beigetreten: 20-Jan-2006
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 1822
Zitat ullme Antwortbullet 15-Nov-2008 um 17:57
Kram den Beitrag mal hochWink

Ausgepflanzt dieses Jahr: Chamaerops humilis

[/quote]


Weitere Fotos folgen, wenn hier noch mehr mitmachenLOL


Bearbeitet von ullme - 15-Nov-2008 um 17:59
IP IP Logged Private Nachricht senden
Brigitte31001
Pflänzchen
Pflänzchen
Avatar

Beigetreten: 01-Mai-2008
Land: Österreich
Ort: St.Pölten
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 45
Zitat Brigitte31001 Antwortbullet 23-Nov-2008 um 15:37
Hallo bei mir im Garten stehen:

das 4 Jahr   5 Bayern Kiwi

das 3 Jahr   1 Feigenbaum
             4 Musa basjoo - und einige Kinder davon
             2 Hanfpalmen
             4 Riesen Hibiscus

das 2 Jahr   1 Zwergpalme
             2 Paw Paw
             1 Paw Paw Overlese

Grüße Brigitte
IP IP Logged Private Nachricht senden
melia
NoWJuR
NoWJuR


Beigetreten: 06-Dez-2008
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 0
Zitat melia Antwortbullet 14-Dez-2008 um 20:49

Ausgepflanzt in meinem Reihenhausgarten:

Seit 12 Jahren an der nordwestseite der Terrasse, vor einer Holzflechtwand: 5 Kamelien in Moorbeeterde
 
1. Black Lace, dunkelrot, gefüllt.
2. Mrs. Tingley, dunkelrosa, gefüllt.
3. Nuccios Gem, reinweiss, gefüllt.
4. Pink Perfection, hellrosa, gefüllt.
5. Prof.Filippo Parlatore, weiss-rosa gestreift, gefüllt.
 
Anfänglich Winterschutz mit Vlies.
 
Seit 3 Jahren an der südwestseite der Terrasse, vor einer Holzflechtwand:
Choisia/Orangenblume, weiss.
Ceanothus thyrsifolius repens/Säckelblume, dunkelblau
Jasminum sambac/Arabischer Jasmin, weiss, duftend.
 
Winterschutz, trockenes Laub im Wurzelbereich, Abdeckung mit Winterschutzvlies gegen Wind und Sonne, da alle drei Wintergrün sind.
 
Seit 3 Jahren, freistehend:
Melia azedarach/Persischer Flieder/Paternosterbaum.
 
Diesen Baum habe ich 2002 aus Samen gezogen. Die Samen stammen aus Sevilla, dort blühten gerade diese Bäume, der Duft war betörend und es waren auch gleichzeitig viele Früchte an den Bäumen. Zuerst stand er in einem Pflanzkübel und wurde im Gewächshaus überwintert. Anschliessend ausgepflanzt, habe ich den Stamm gegen die Sonne eingewickelt. Er ist jetzt ca 2,5m hoch und der Stamm ca. 8cm im Durchmesser.
 
 
Mein spezielles Hobby sind tropische Seerosen und Lotos.
 
 
Gruss melia


Bearbeitet von melia - 14-Dez-2008 um 20:51
IP IP Logged Private Nachricht senden
VolkerHH
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 24-Sep-2006
Land: Deutschland
Ort: bei Kiel
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 413
Zitat VolkerHH Antwortbullet 16-Dez-2008 um 05:27
Dann mach ich mal mit.Thumbs%20Up
Acca sellowiana augepflanzt im Januar 07


MfG Volker
IP IP Logged Private Nachricht senden
paulche
Baum
Baum


Beigetreten: 18-Okt-2008
Land: Deutschland
Ort: Solms-Albshausen
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 265
Zitat paulche Antwortbullet 17-Dez-2008 um 00:38
Für ausgepflanzte Exoten ist natürlich die Frosthärte die entscheidende Eigenschaft, ob sie hier in Mitteleuropa draußen leben können.
Viele Pflanzen wurden in einem (teilweise) langen Anpassungsprozeß an unser Klima angepasst. Dazu gehören Wein, Pfirsisch, Feige, Maronen, Kiwi...
Andere Pflanzen haben die Entwicklung zur absoluten Frosthärte erst begonnen. Hierzu gehören Citrusfrüchte, Pistazien, Granatäpfel, Japanische Wollmispel, Blaugurkenbaum, Passionsfrüchte, Bananen...
Manche "Exoten" sind an unser Klima angepasst, wie Asimina Triloba, Maulbeeren, diverse Diospyros, Taglilien, Topinambur.
Manche "Exoten" wurden durch eine Kreuzung mit frostharten Verwandten schnell absolut Frosthart, wie Kiwi, Kaki.
Ich selbst habe z.B. die japanische Wollmispel ausgesäht. Die Jungpflanzen leben noch. Der Zwerggranatapfel wächst gut u. hat draußen überwintert.
Meine Feigen u. Kiwis leben u. überwintern aber gedeihen nicht besonders. Bisher habe ich nur 2 Feigen von meinen kleinen Feigenbäumen essen können. Hier werde ich nach anderen Sorten suchen.
Mein Wein(verschiedene Sorten, z.B. Robustsorten = amerikanisch europäische Hybride) gedeiht prächtig, ist wohlschmeckend u. ist genügsam u. krankheitsresistent.
Jetzt habe ich noch viele Asimina Triloba u. Diospyros ausgesäht, welche absolut frosthart sein sollen u. Topinambur. Mit Taglilien habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie sind wunderschön, frosthart u. fast alles (bis auf den Blütenstiel-zu hart) ist essbar u. schmeckt gut.
Von meinen Kiwis habe ich bisher nur wenige Minikiwis essen können.
viele Grüße

Paul
aus dem Lahntal
IP IP Logged Private Nachricht senden
8er-moni
Erde
Erde
Avatar

Beigetreten: 05-Okt-2005
Land: Österreich
Ort: Berndorf bei Salzburg
Zone: 5b (bis -26,0°C)
Beiträge: 2713
Zitat 8er-moni Antwortbullet 17-Dez-2008 um 12:10
Hallo Ihr!

Ich habe jetzt den 2. Winter Poncirus trifoliata ausgepflanzt:

1x selbstgezogen (gekeimt Sommer 06) und
1x P. trifoliata 'Flying dragon' --- ein bissl älter - ertauscht

Beide stehen entlang des Folien-Gewächshäuschens - ein bissl geschützt und im Winter mit Laub abgedeckt.

Den ersten Winter ist ich meine "Albizia julibrissin 'Clemensis' ausgepflanzt - sie ist jetzt ca. 4 Jahre alt (gekaufte Pflanze) - angeblich verträgt sie bis -23° und steht auch im Osten Österreichs als große Bäume ausgepflanzt!
Wenn sehr kalt wird, kriegt sie einen Schutz aus Vlies!

Mal sehen wie sich diesen Winter alle 3 machen! Wink


Bearbeitet von 8er-moni - 17-Dez-2008 um 12:11
Liebe Grüße
Moni

USDA 5b (bis -26°)
Es macht mich ganz kribblig, wenn ich dran denke, welche Pflanzen ich noch nicht habe ...
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominica
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 08-Mär-2008
Land: Deutschland
Ort: Stuttgart
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 1364
Zitat Dominica Antwortbullet 18-Dez-2008 um 21:32
Hallo,
 
meine Poncirus trifoliata sind 2-3 m hoch und blühen oft 2x jährlich. Die Herbstblüher reifen natürlich nicht aus. Alle sind selbstausgesät und bekommen keinen Winterschutz (offene, ungeschützte Lage - Weinbauklima allerdings). Auch die - 20 Grad im März 2006 oder 2007(?)  haben sie problemlos überstanden. 
 
Ein Nachbar hat eine Jap. Wollmispel (an der Hauswand) ausgepflanzt, auch kein Problem ohne Winterschutz. Ein anderer hat eine Jap.W., die seit Wochen versucht, zu blühen!!! Auch vollkommen ohne Winterschutz. Früchte wird er allerdings keine bekommen, die Blüten werden erfrieren.
 
Grüße
IP IP Logged Private Nachricht senden
eve47
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 28-Dez-2008
Land: Österreich
Ort: ebreichsdorf
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 0
Zitat eve47 Antwortbullet 28-Dez-2008 um 17:58
hallo,
 
ich habe folgendes in meinem garten seit über einem jahr (das ist jetzt der zweite winter) ausgepflanzt. absolut ohne winterschutz - nur eine dicke schicht rindenmulch auf den wurzelstock. (bin nämlich sehr faul und das wäre mir zuviel aufwand). Wink
 
wohnort - 20 km von wien, an der grenze zum burgenland. sehr milder winter. letztes jahr bis max. 10 grad minus.
 
zwei wollmispelbäume - ca. 2 m hoch, blühen traumhaft, früchte reifen aber nicht (wegen winter)
eine klebsame - knapp 40 cm
eine lagerstroemia - erst knapp 1 m, wunderschön geblüht)
zwei myrtus communis - eine ca. 1,5 m, andere ca. 40 cm)
vier eukalyptus gunnii (gepflanzt im frühjahr - wachsen wie irre, sogar jetzt noch lauter neue triebe)
zwei nandia domestica (heiliger bambus) - ca. 1 m und ca. 40 cm, der grosse blüht wunderschön, hat jetzt rote beeren, der kleine noch nicht
einen zylinderputzer - ca. 70 cm hoch, wunderschön geblüht
drei musa basjoo - wachsen zwar, aber bleiben recht klein, ca. 50 cm (wahrscheinlich brauchen die mehr winterschutz, wofür ich aber zu faul bin).
eine magnolia grandiflora - ca. 2 m hoch. noch nicht geblüht
zwei albizien - eine ca. 2 m, die andere 1,5 m - beide schon geblüht
einen lorbeerbusch - dass der den frost übersteht wundert mich sehr. ist derweil aber noch schön grün. keine frostschäden
 
 
im kommenden frühjahr werde ich folgendes versuchen (habe zwar einheimische pflanzen auch an frostfreien tagen gepflanzt, bei den exoten traue ich mir das aber mitten im winter nicht....):
 
drei fatsia japonica (zimmeraralien) - für den schattigen vorgarten
einen granatapfelbaum - den richtigen. ich liebe die früchte, hoffe die werden was bei unserem klima
einen judasbaum
noch weitere eukalyptusbäume (möchte einen hain Wink)
 
und wenn ich mir diese tollen fotos der acca sellowiana ansehe.... dann glaube ich - die will ich auch Wink
 
herzliche grüsse
sandra
 
 
ps: was bei mir absolut den geist aufgegeben hat: arbutus unedo - der ist einfach vertrocknet. und das monsterschaublatt.
 
 
 
 


Bearbeitet von eve47 - 28-Dez-2008 um 18:03
IP IP Logged Private Nachricht senden
ullme
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner


Beigetreten: 20-Jan-2006
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 1822
Zitat ullme Antwortbullet 28-Dez-2008 um 18:49
Hast du die alle ohne Schutz ausgepflanztShocked

Mutig, mutig! rot%20werd
IP IP Logged Private Nachricht senden
rostrata
Pflänzchen
Pflänzchen


Beigetreten: 03-Jan-2005
Land: Österreich
Ort: Haag am Hausruck
Zone: 6b (bis -20,4°C)
Beiträge: 36
Zitat rostrata Antwortbullet 29-Dez-2008 um 10:21
Hallo,
 
jetzt muss ich auch mal versuchen, alles aufzuzählen - mal sehen, ob mir die "Inventur" gelingt:
 
 
Mit beheizbarem Schutz (meist Infrarotlampe mit Thermostatsteuerung):
 
6 Trachycarpus fortunei, Größen von ca. 150 cm cm bis 3m
Acca sellowiana
Feige (ca. 4m hoch)
Passiflora caerulea (H x B: 4 x 4 m)
Agave americana
Yucca thompsoniana (H: ca. 2,5m, 2 Köpfe)
Punica granatum
Yucca rostrata
2x Yucca elephantipes (1m, 3m)
Olive (ca. 1m, wird bei Bedarf mit einer Grabkerze beheizt)
Jubaea chilensis (ca. 40cm Stamm, Gesamthöhe ca. 1,5m)
2x Oleander (H: ca. 2m)
Cycas revoluta (Palmfarn)
Callistemon (Zylinderputzer)
Cordyline australis
 
 
 
Schutz ohne aktive Heizmöglichkeit (vorwiegend Nässeschutz):
 
Verschiedene Opuntien,
Cylindropuntia imbricata
Agave utahensis
Agave parryi
Echinocereus reichenbachii
Escobaria baileyi
Musa basjoo
Yucca gloriosa
Yucca gloriosa variegata
Yucca recurvifolia
Yucca torreyi
Yucca glauca
Yucca rostrata (2x, je ca. 1,5m)
Yucca schottii
Echinopsis werdermannii
Asphodeline lutea (Junkerlilie)
Delosperma cooperi
Delosperma deschampsii
Chamaecereus silvestrii (Zwergsäulenkaktus) 
 
 
Ohne Schutz (außer Mulch):
 
5 Trachycarpus fortunei, Größen bis ca. 70 cm
Eukalyptus gunnii
Cercis siliquastrum (ca. 5m)
2 Feigen (Violetta, Brown Turkey)
verschiedenste Magnolien
Lagerstroemia indica (ca. 3m)
Yucca filamentosa
Yucca flaccida
Punica granatum (Granatapfel)
Acanthus mollis
Chitalpa tashkentensis (1x 4m, 1x 1m)
Camelia japonica 'Adolphe Audusson'
div. Bambus: Phyllostachys Vivax Aureocaulis,
Phyll. Viridiglaucescens
Phyll. Vivax huangwenzhu
Phyll. Vivax
Phyll. Glauca
Ceanothus Gloire de Versailles (Säckelblume)
Lavendel (in Massen...  )
Lorbeer
Vitex agnus-castus (Mönchspfeffer)
Morus nigra (Maulbeerbaum)
Schisandra chinensis
Decaisnea fargesii (Blaugurke)
Hobiscus moscheutos
Gingko bilboa
Fatsia japonica (Zimmeraralie)
Aucuba japonica
Nektarine
Ziziphus jujuba (Chin. Dattel)
Poncirus trifoliata (ca. 2,5m)
Diospyros kaki
Asimina triloba (Paw-Paw, 2x)
Actinidia deliciosa (Kiwi, 2x)
Aspidistra elatior (Schusterpalme)
Tamarix parviflora (Tamariske)
div. Opuntien
 
 
War das jetzt komplett? - Wohl nicht, aber mir fällt nichts mehr ein...
 
LG
Konrad
IP IP Logged Private Nachricht senden
eve47
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 28-Dez-2008
Land: Österreich
Ort: ebreichsdorf
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 0
Zitat eve47 Antwortbullet 29-Dez-2008 um 10:28
wahnsinn - ich bin platt! das ist eine absolut beeindruckende liste. ich glaube wenn du nicht 2 h von mir entfernt wohnen würdest, würde ich glatt mal schauen kommen Wink
 
bin auch ein bambusfan - hab 25 m hecke von p.bissetti. der wuchert mir langsam das haus zu. Wink
 
darf ich dich bitte dazu was fragen:
 
ab welchem alter blüht der judasbaum circa? möchte mir auf ebay einen mit 2 m bestellen.
wie wachsen die fatsia japonica bei dir? hast du die im vollschatten?
wie gross war die kamelie wie du sie ausgesetzt hast? ich hatte schon eine fast gekauft, war dann aber zu feig.
und letzte frage: der granatapfelbaum - hatte der bei dir je eine geniessbare frucht? geht sich das mit unserem wetter überhaupt bis zu reife aus?
 
danke. sorry für die fragerei... aber ich bin echt voll beeindruckt Smile
herzliche grüsse
sandra
IP IP Logged Private Nachricht senden
rostrata
Pflänzchen
Pflänzchen


Beigetreten: 03-Jan-2005
Land: Österreich
Ort: Haag am Hausruck
Zone: 6b (bis -20,4°C)
Beiträge: 36
Zitat rostrata Antwortbullet 29-Dez-2008 um 11:09
Hallo Sandra,
 
musst dich halt im Frühling mal ins Auto setzen...
 
 
Zu deinen Fragen:
Wie alt der Judasbaum bei der Blüte sein muss, kann ich nicht genau sagen - ich hab meinen vor 4 Jahren gepflanzt, da war er etwa 3m hoch, und im darauf folgenden Frühjahr hat er schon geblüht. Blüht also, seit ich ihn habe - nun wird die Blüte auch jedes Jahr üppiger.
 
 
 
 
Die Fatsia steht bei mir vollschattig, im Winter 2005/06 hab ich eine kleine F.J. verloren, die Größere verlor ein paar Triebe. Nun, kurz vor dem Wintereinbruch, blühte sie bei einer Höhe von ca. 1m erstmals. Bin gespannt, wie es ihr in der kommenden kalten Zeit geht. Sie läßt bei Frost die Blätter hängen und sieht erbärmlich aus, aber sobald die Temps wieder ins Plus gehen, erholt sie sich immer recht schnell.
 
Die Kamelie geht bei mir nun in den zweiten Winter, beim Pflanzen war sie etwa 80 cm hoch, inzwischen ca. 2m. Wächst bisher hauptsächlich in die Höhe, ich hoffe nächstes Jahr auf mehr Verzweigungen. Hat sehr viele Blütenknospen, ich hoffe, sie frieren nicht ab.
 
Der Granatapfelbaum ist nun etwa 3m hoch, noch nie zurückgefroren, aber bildet bei mir bisher keine Früchte. Ich hab ihn ca. 5 Jahre, er blüht sehr schön, die Früchte fallen aber nach kurzer Zeit ab. Weiß nicht, woran das liegt...
 
LG
Konrad
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
eve47
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 28-Dez-2008
Land: Österreich
Ort: ebreichsdorf
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 0
Zitat eve47 Antwortbullet 29-Dez-2008 um 12:21
lieber konrad,
 
vielen dank für die infos Smile!!!!
die helfen mir sehr.
 
der cercis ist ein absoluter traum. ich glaub den muss ich haben...
 
alles liebe und vielleicht bis bald - bis zum frühling Wink
gratuliere nochmals zu deinen wunderschönen pflanzen.
 
sind hier im forum ev. von dir irgendwo fotos von deinem garten? ich bin gott sei dank üüüberhaupt nicht neugierig Wink
 
liebe grüsse
sandra
 
ps: wenn jemand mit mir etwas tauschen will: ich gehe z.b. unter in gräsern. chinaschilf (2 m hoch), zebragras (1,5 m hoch)... dann hätte ich noch eukalyptus gunnii mit ca. 1 m höhe, und rhizome/ableger von mittlerweile 4 m hohen p.bissetti.  
IP IP Logged Private Nachricht senden
rostrata
Pflänzchen
Pflänzchen


Beigetreten: 03-Jan-2005
Land: Österreich
Ort: Haag am Hausruck
Zone: 6b (bis -20,4°C)
Beiträge: 36
Zitat rostrata Antwortbullet 29-Dez-2008 um 13:27
hi eva,
 
gib in der suchmaske unter "usersuche" rostrata ein - da findest du einiges an fotos aus meinem garten.
 
lg
konrad
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominica
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 08-Mär-2008
Land: Deutschland
Ort: Stuttgart
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 1364
Zitat Dominica Antwortbullet 30-Dez-2008 um 19:08
Hallo Konrad,
 
bin beeindruckt, Du hast ja einen ganzen Park! Hast Du schon mal Paw Paws geerntet?
 
Grüße
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
rostrata
Pflänzchen
Pflänzchen


Beigetreten: 03-Jan-2005
Land: Österreich
Ort: Haag am Hausruck
Zone: 6b (bis -20,4°C)
Beiträge: 36
Zitat rostrata Antwortbullet 08-Jan-2009 um 06:48

Hallo,

 

leider bisher keine Ernte - hoffe dieses Jahr darauf. Habe zwei Sorten (Overleese, Sunflower), um einen besseren Fruchtansatz zu erzielen - aber leider haben sie die letzten beiden Jahre zeitversetzt geblüht...

Ich überlege aber, noch weitere Sorten zu pflanzen.

LG

Konrad

IP IP Logged Private Nachricht senden
Oldi
Tropenlandgott
Tropenlandgott
Avatar

Beigetreten: 18-Apr-2007
Land: Deutschland
Ort: Winnenden
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3267
Zitat Oldi Antwortbullet 08-Jan-2009 um 11:03
Bei mir ist leider nur eine 10 Jahre alte und 4,50 m hohe Bayernfeige ausgepflanzt.
Letztes Jahr habe ich von ihr 7 Kg Feigen geerntet... ein Traum.
Ich habe sie selbstgekauft und im Frühjahr 2001 ausgepflanzt.
Ich wohne in der USDA ZOne 7a.
Aerodynamisch gesehen ist eine Hummel nicht in der Lage zu fliegen - doch die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach.

Viele Grüße OLDI
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominica
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 08-Mär-2008
Land: Deutschland
Ort: Stuttgart
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 1364
Zitat Dominica Antwortbullet 08-Jan-2009 um 18:38
Hallo Konrad,
 
bei Paw Paw bin ich auch am überlegen, ob ich mir eine kaufe. Bei welcher Größe /Alter blühen denn die veredelten?
 
Grüße
 
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
rostrata
Pflänzchen
Pflänzchen


Beigetreten: 03-Jan-2005
Land: Österreich
Ort: Haag am Hausruck
Zone: 6b (bis -20,4°C)
Beiträge: 36
Zitat rostrata Antwortbullet 09-Jan-2009 um 08:10
Hallo,
 
bei mir blühten sie schon ab einer Höhe von etwa 1m.
Bin schon gespannt auf Früchte!
 
LG
Konrad
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominica
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 08-Mär-2008
Land: Deutschland
Ort: Stuttgart
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 1364
Zitat Dominica Antwortbullet 09-Jan-2009 um 18:46
Hallo,
 
danke.
 
Aber eigentlich sollte doch eine Pflanze auch alleine Früchte bringen?!
 
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Seite  der 3 Nächste >>
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,094 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2020 Fehler melden