Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 233 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Indianerbanane von stoniW um 15:13

Wir gratulieren: Andrea68 (54), peli (36), Anabelle (45), black-miau (30), sid667 (33), Herbi1979 (43), dieTropicanos (42), Gänseblümchen (60)
Neu im Tropenland: Frogi03
Exotische Nutzpflanzen 2
 Tropenland - Forum :Talk :Exotische Nutzpflanzen 2
Thema: Probleme bei der Ananas Anzucht Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Seite  der 2 Nächste >>
Autor Nachricht
Bananenpalme
Kübelpflanze
Kübelpflanze
Avatar

Beigetreten: 01-Sep-2006
Land: Deutschland
Zone: 8b (bis -9,3°C)
Beiträge: 84
Zitat Bananenpalme Antwortbullet Thema: Probleme bei der Ananas Anzucht
     12-Okt-2006 um 06:34
Hi @all,
 
Ich träume nun schon etwas länger von einer Ananaspflanze, doch ich schaff es einfach nicht einen Schopf zu bewurzeln.
 
1. Wenn ich den Schopf in ein Wasserglas stelle um ihn zu bewurzeln, werden die Blätter innerhalb von 2 Tagen braun unfd schimmelig.
Darauf bekam ich den Tipp, den Schopf 2-3 mal am Tag mit Wasser zu besprühen, doch dadurch, ist der schopf mir dann von innen wggegammelt
 
Er steht bei Raumtemperatur.
 
Könnt ihr mir helfen ?
 
Mit getrübten grüßen Matthias CryCryCry
IP IP Logged Private Nachricht senden
8er-moni
Erde
Erde
Avatar

Beigetreten: 05-Okt-2005
Land: Österreich
Ort: Berndorf bei Salzburg
Zone: 5b (bis -26,0°C)
Beiträge: 2713
Zitat 8er-moni Antwortbullet 12-Okt-2006 um 07:05
Hallo Matthias,
ich glaub, das liegt bereits "im Schopf" dass sie gammelt ... ich habe 2 Stück, die ich so bewurzelt habe wie Du es beschrieben hast - hat super geklappt - bei anden 2 Stück hats auch nicht geklappt!!

Mein Tipp:  Ananas ist gesund - fleißig weiteressen und die Schopfe weiter versuchen! - Sorry, bitte nicht sauer sein, aber was Anderes fällt mir dazu nicht ein! :D

lg
Moni
IP IP Logged Private Nachricht senden
pohutakawa
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 24-Mär-2006
Land: Schweiz
Ort: bei Zürich/am Bodensee
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 135
Zitat pohutakawa Antwortbullet 12-Okt-2006 um 07:30
Matthias,
so ergehts mir auch immer! Ich kann also mitfühlen.
Bei mir wird es aber wohl daran liegen, dass die Schopfe bereits nicht mehr so fit aussehen, wenn ich die Ananas kaufe. Ist echt schwer hier eine Ananas mit schönem Schopf zu kriegen!
Aber ich gebe nicht auf! Ananas schmecken doch soo gut! Smile

keep on trying!
IP IP Logged Private Nachricht senden
simona
Moderatoren
Moderatoren
Avatar

Beigetreten: 13-Dez-2005
Land: Jordan
Ort: Amman
Zone: 9a (bis -6,6°C)
Beiträge: 2938
Zitat simona Antwortbullet 12-Okt-2006 um 07:51

Bei meinem erfolgreich bewurzelten Schopf...na der sah barmherzig aus! Der Frucht war schon leicht alcoholisch - konnte man nicht mehr genießen. Blätter fast welk u. gerbrochen!

Warum ich den doch kaufte(?): Man konnte deutlich im inneren Schopf, 3 neue Blättchen erkennen!
Mit schönen, gesunde Schöpfe hat es bei mir 4 mals nicht geklappt...
 
Also...liegt es wirklich an "wie frisch die Frucht" ist ?
 
Viel Erfolg!
Jedes Werden in der Natur,im Menschen und in der Liebe muss abwarten und geduldig sein,bis seine Zeit zum Blühen kommt.Simona
IP IP Logged Private Nachricht senden
ullme
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner


Beigetreten: 20-Jan-2006
Land: Deutschland
Zone: unbekannt
Beiträge: 1822
Zitat ullme Antwortbullet 12-Okt-2006 um 11:23

Ich sschneide die oberhalb de Fruchtfleisches ab, zupfe mind. die unteren 3-4 cm ab und stecke die in Tongranulat!Wink

Ich habe inzwischen über 6 Stck! Sonst melde Dich einfachEmbarrassed
 
LG
ullme
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
zephira
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 05-Jun-2005
Land: Deutschland
Ort: Mindelheim
Zone: 5b (bis -26,0°C)
Beiträge: 210
Zitat zephira Antwortbullet 12-Okt-2006 um 11:29
Ich machs wie Ullme, nur stecke ich sie direkt in Erde, von 10 bewurzeln auf die Art 8. Mit dem giessen sollte man bei den unbewurzelten Schöpfen vorsichtig sein. Weniger ist in dem Fall mehr.
 
Gruß
Dani
IP IP Logged Private Nachricht senden
steyrerbua
erstes Keimblatt
erstes Keimblatt
Avatar

Beigetreten: 13-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: St. Ulrich/Steyr, Oberösterrei
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 25
Zitat steyrerbua Antwortbullet 12-Okt-2006 um 19:44
Hallo Bananenpalme, ich möchte Dich auf meinen Beitrag vom 20. 9. zum Thema Anzucht von Ananas verweisen:
LG, steyrerbua
thomas.haslauer@drei.at
IP IP Logged Private Nachricht senden
ferdi
erstes Keimblatt
erstes Keimblatt
Avatar

Beigetreten: 03-Jun-2007
Land: United Kingdom
Ort: Lower Assendon
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 0
Zitat ferdi Antwortbullet 05-Jun-2007 um 08:28
also ich habs so gemacht
hab eine art "kegel"rausgeschnitten mit holzkohle eingreibt und in sandige erde gestegt, und ist was gewordenBig%20smileThumbs%20Up
IP IP Logged Private Nachricht senden
epaya011
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 14-Mär-2007
Land: Österreich
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 474
Zitat epaya011 Antwortbullet 08-Jun-2007 um 05:44
Ich habs auch nicht geschafft, einen Ananasschopf zu bewurzeln, bis auf 1 mal. Und die sieht jetzt, wo ich sie in Erde gesteckt hab, auch nicht gerade gut aus. Sie wächst so gut wie gar nicht, jedoch sind in der Schopfmitte immer kleine Blättchen zu sehen... Mal abwarten...
Blöde Ananas Disapprove
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 08-Jun-2007 um 05:58
Solange die Blätter in der Mitte grün sind, stehen die Chancen gut, dass da noch etwas folgt, denn dort werden neue Blätter üblicherweise bei Ananässen gebildet. Es kann aber auch sein, dass der Stumpf innen langsam abstirbt - dann sinken zwar die Chancen deutlich, dass genau diese Ananas wächst, aaaaaber: die kann Schösslinge machen, so ähnlich wie bei der Banane! Dann kommen aus dem unteren Teil der Pflanze ganz viele Ableger; das habe ich zumindest bei meinen zwei verschiedenen Baby-Ananässen deutlich erfahren. Allerdings solltest du dich nicht darauf versteifen, denn je nach Sorte kann das Wachstum sehr unterschiedlich ausfallen.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
stüber
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 14-Jul-2006
Land: Deutschland
Ort: 283-643-486
Zone: 10a (bis -1,1°C)
Beiträge: 177
Zitat stüber Antwortbullet 08-Jun-2007 um 08:11
Noch ein tipp nehmt am besten güne annanase  da bewurzeln die schöpfe noch am ähsten
IP IP Logged Private Nachricht senden
wiesel
erste Wurzel
erste Wurzel
Avatar

Beigetreten: 03-Jan-2007
Land: Deutschland
Ort: Frankfurt
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 0
Zitat wiesel Antwortbullet 23-Jun-2007 um 03:48
werft beim kauf auch einen blick auf den schopf - bei meiner letzten ananas waren innen die blätter weggeschnitten und der stumpf fing kurz danach an zu schimmeln...


wie lange dauert es eigentlich, bis so eine aus dem schopf gezogene ananas blüht?
IP IP Logged Private Nachricht senden
epaya011
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 14-Mär-2007
Land: Österreich
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 474
Zitat epaya011 Antwortbullet 23-Jun-2007 um 07:47
2-3 Jahre soviel ich weiß
IP IP Logged Private Nachricht senden
Neuling
erstes Keimblatt
erstes Keimblatt
Avatar

Beigetreten: 20-Mai-2007
Beiträge: 0
Zitat Neuling Antwortbullet 24-Jun-2007 um 01:45
Seit 2 Tagen habe ich auch ein Schopf im Wasserglas und: er hat überall braune Blätter. Soll ich die alle kürzen, denn in der Mitte sind noch ca. 3 grüne Blätter? Denn ich hatte irgendwo gelesen, daß man die unteren Blätter bis zur Hälfte wegschneiden soll.
 
Grünige grüße
wer nicht fragt, bleibt dumm... [(:-)]
IP IP Logged Private Nachricht senden
epaya011
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 14-Mär-2007
Land: Österreich
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 474
Zitat epaya011 Antwortbullet 25-Jun-2007 um 01:19
Ja, ich würde die braunen Blätter wegzupfen!
LG
IP IP Logged Private Nachricht senden
ernst michael
Samenkorn
Samenkorn
Avatar

Beigetreten: 03-Aug-2007
Land: Deutschland
Zone: 5a (bis -28,8°C)
Beiträge: 0
Zitat ernst michael Antwortbullet 03-Aug-2007 um 08:14
Original erstellt von: 8er-moni

Hallo Matthias,
ich glaub, das liegt bereits "im Schopf" dass sie gammelt ... ich habe 2 Stück, die ich so bewurzelt habe wie Du es beschrieben hast - hat super geklappt - bei anden 2 Stück hats auch nicht geklappt!!

Mein Tipp:  Ananas ist gesund - fleißig weiteressen und die Schopfe weiter versuchen! - Sorry, bitte nicht sauer sein, aber was Anderes fällt mir dazu nicht ein!

lg
Moni
Mango selber züchten
IP IP Logged Private Nachricht senden
Exote Silke
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 05-Aug-2007
Land: Deutschland
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 0
Zitat Exote Silke Antwortbullet 07-Aug-2007 um 11:50
Hallo,
wißt ihr ich habe schon länger eine Ananas kegelförmig geschnitten.
 
Und dann mit Bewurzelungspulver gut bestrichen.
 
Dann in die Erde gepflanzt.  Und   nun  kommts (Hab mich eingelesen).
          Die Ananaspfanze fällt irgendwann meistens alleine ab,
aber daraus wächst eine neue Pfanze. 
 
 Meine Pflanze ist fest angewachsen, hab schon verwelkte Blätter abgemacht. Ich glaube so funktioniert es.
 Früher hab ich auch versucht ins Wasser zu stellen. Hat nie geklappt.
Halte Euch gern auf dem Laufenden.
 
Gruß Silke 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Pablo
Samenkorn
Samenkorn
Avatar

Beigetreten: 08-Aug-2007
Land: Österreich
Ort: Radkersburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 0
Zitat Pablo Antwortbullet 08-Aug-2007 um 02:11
Hab gelesen, dass manch Ananas für den Transport tiefgefroren wird. Bei so einem Exemplar funkts sicher nicht.
IP IP Logged Private Nachricht senden
Ingo89
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Langen in Hessen
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1108
Zitat Ingo89 Antwortbullet 08-Aug-2007 um 13:53
Sicher? Soweit ich weiß werden die nämlich unreif geerntet und reifen während der langen Fahrt nach (Sofern es keine Flugananas ist). Ich selbst habe jetzt drei Ananaspflanzen, eine hat im Jahr 2004 gewurzelt, die nächste glaube ich 2005 und 2007 ist mir auch wieder eine angegangen. Viel Geduld haben, da können teilweise schon recht viele Versuche zusammenkommen vobei ich sagen muss, dass die Erfolsrate bei mir eigentlich recht hoch war.
Ich habe es bislang immer so gemacht, dass ich den Ananasschopf abgemacht habe und dann die untersten Blätter auf 0,5cm bis 1cm etwa abgemacht habe. Danach einfach ich feuchte Erde gesetzt und gewartet. Mit der Wassermethode hatte ich bislang auch keinen Erfolg, wobei man es aber so machen kann, dass man den Schopf für einen halben oder einen ganzen Tag in Lauwarmes Wasser stellt und dann einpflanzt.
Was mir dabei gerade einfällt:
Ist es nicht sinnvoll, die Ananas dann dunkel zu stellen (bei der Wassermethode)? Denn Wurzeln sind ja für gewöhnlich eher Lichtempfindlich.
Meine Ananas (2004) hat dieses Jahr geblüht *freu*, also mit 3 Jahren kannst du rechnen.
------------
Viele Grüße aus Hessen
Ingo
IP IP Logged Private Nachricht senden
exotenfreak90
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 11-Feb-2007
Land: Deutschland
Ort: Kaff zwischen Darmstadt u. FFM
Beiträge: 178
Zitat exotenfreak90 Antwortbullet 09-Aug-2007 um 16:12
hallo!!

bin ich denn eine der wenigen, bei der die wasserbewurzelung auf
anhieb geklappt hat?????
habe drei schöpfe im wasserglas bewurzelt. zwei hab ich in unserem
super warmen frühjahr raus in den garten gepflanzt! dachte schon,
dass das eh nix wird, nachdem es nochmal so kalt war, aber sie sind
angegangen!! aus der mitte kommen junge blätter mit kleinen
stacheln dran Smile
jetzt hab ich sie aber ausgebuddelt ( gaaanz vorsichtig!!)
und hab sie in töpfchen!! irgendwie hab ich da bedenken, weil's jetzt
ziemlich abkühlt und so wechselhaft ist....
eine wird sowieso verschenkt (schon lange versprochen!!), also hab
ich gedacht: buddelste die andere gleich auch noch aus Wink
den dritten hab ich diese woche in ein töpfchen gepflanzt, stand seit
mindestens einem monat im wasser!! klar, die spitzen von den blättern
werden braun, aber das ist normal!!

@ ingo89: die stehn bei mir nich im dunkeln!!!! um gottes willen, die
blätter brauchen viiiieeel licht!!!! also daran liegt's eher nich!
man könnte höchstens ein lichtundurchlässiges gefäß nehmen.... Confused

aber ich hab auch samen-zöglinge!! hat lange gedauert, aber die eine
ist seeehr kräftig und gesund, die andere schwächelt leider.....

seit heute (bzw. gestern) liegen 6 neue kerne auf kokohum -
"bettchen" LOL
mal sehn.... ich halte euch auf jeden fall auf dem laufenden!!!!

lg und weiterhin viel erfolg!! nicht verzagen Wink

melanie
IP IP Logged Private Nachricht senden
lLucy
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 04-Jun-2015
Beiträge: 3
Zitat lLucy Antwortbullet 04-Jun-2015 um 18:22
Hallo Hallo :) ich bin neu hier und muss zu meiner schande gestehen ich habe auch 0,0 Ahnung von Pflanzen im Allgemeinen... und überhaupt Embarrassed
Ich habe jetzt allerdings eine wie ich finde ganz besonders tolle Zier-Ananas geschenkt bekommen und will mich deshalb bemühen ihr Gutes zu tun Thumbs%20Up

Meine Frage Jetzt:
Original erstellt von: el_tor

Es kann aber auch sein, dass der Stumpf innen langsam abstirbt - dann sinken zwar die Chancen deutlich, dass genau diese Ananas wächst, aaaaaber: die kann Schösslinge machen, so ähnlich wie bei der Banane! Dann kommen aus dem unteren Teil der Pflanze ganz viele Ableger


Wie erkenne ich solche Schössling? Ich weiß gar nicht wie sowas aussieht aber ich glaube meine Ananas hat das auch
Neben der großen eigentlichen Pflanze sind unten am Boden noch 4 kleinere so "Blätterbündel".... aber oben an der kleinen Frucht ist auch nicht nur ein Büschel oben drauf sondern so mehrere?


Ich frag das alles weil ich sie gerne umtopfen wollte weil die Erde komplett durchgewurzelt ist und vllt muss/kann ich ja direkt mehrere Pflänzen daraus machen?

Vielen vielen Dank für eure Hilfe :)))
IP IP Logged Private Nachricht senden
RainerD.
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 17-Jan-2008
Land: Deutschland
Ort: Stuttgart
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 658
Zitat RainerD. Antwortbullet 06-Jun-2015 um 20:32
lLucy, kannst du mal ein Foto davon einstellen?

Das sind bestimmt die Schösslinge.
IP IP Logged Private Nachricht senden
lLucy
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 04-Jun-2015
Beiträge: 3
Zitat lLucy Antwortbullet 08-Jun-2015 um 13:01
Ja klaro :) also so sieht das oben auf der frucht aus:



und so sehen diese "Blätterbündel" die unten wachsen aus:

IP IP Logged Private Nachricht senden
lLucy
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 04-Jun-2015
Beiträge: 3
Zitat lLucy Antwortbullet 08-Jun-2015 um 13:04
oh irgendwie dreht das die bilder komisch beim upload und macht auch nicht alle
ich hab noch zwei: eins von oben, eins von unten



also falls was davon diese schösslinge sind: wie teile ich die dann am besten und muss ich beim vereinzeln auf irgendwas achten?
IP IP Logged Private Nachricht senden
lLucy
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 04-Jun-2015
Beiträge: 3
Zitat lLucy Antwortbullet 20-Jun-2015 um 15:37
ich würde mich immernoch sehr über eure hilfe freuen :)
IP IP Logged Private Nachricht senden
RainerD.
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 17-Jan-2008
Land: Deutschland
Ort: Stuttgart
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 658
Zitat RainerD. Antwortbullet 30-Jun-2015 um 20:30
Das neben der Mutterpflanze sind die Kindl. Man kann sie abtrennen, wenn sie genügend eigene Wurzeln haben. Allerdings, so viele "Kindl" aus dem Schopf habe ich noch nie gesehen Big%20smile die könnte man theoretisch auch mal einpflanzen.
IP IP Logged Private Nachricht senden
stoniW
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Österreich
Ort: klagenfurt-wölfnitz
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 2443
Zitat stoniW Antwortbullet 01-Jul-2015 um 07:33
Die "Kindl" vom ersten Foto sind doch nicht in der Erde oder?   Die kannst du glaube ich nur vorsichtig abtrennen und eventuell ins Wasser geben, vieleicht bekommen sie Wurzeln.
Nachdem ich die Fotos herauskopiert habe und sie drehte kennt man sich endlich aus!  Die "Kindl" am 2. Foto sind ja inder Erde. Die würde ich - bei der Größe ist anzunehmen das sie eigene Wurzeln haben- vorsichtig von der Mutterpflanze abtrennen und selber einsetzen.
L.G.stoniW
IP IP Logged Private Nachricht senden
Jo23
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 19-Dez-2015
Beiträge: 3
Zitat Jo23 Antwortbullet 19-Dez-2015 um 13:52
Hallo,
ich habe genau das selbe Problem. Habe etwa 10 Ananas aus 4 verschiedenen Supermärkten gekauft und nicht ein einziger Schopf wollte mit der Wasserglasmethode wurzeln. Auf youtube wird erklärt dass man die Schnittstelle des Schopfs mit Holzkohle einpudern soll damit keine Fäulnis entsteht, und dann so eingepudert 3 Tage trocknen lassen. Auch das habe ich gemacht, wie gesagt, kein Erfolg.
Besprühen? Aber nein bloß nicht! Der Schopf verfault ja noch schneller auf diese Weise. Das Innere ist sehr anfällig.
Mittlerweile habe ich das Projekt aufgegeben. Die Ananas werden auf den Weg schockgekühlt, in Wasser mit Zugaben gewaschen und sogar mit Wachs besprüht. Genau das tötet die Fähigkeit des Schopfs noch Wurzeln zu bilden. Obwohl er im Supermarkt noch grün und schön aussieht, er ist bereits tot.
Versuch doch mal Samen zum Keimen zu bringen. Die sehen wie Kümmel aus und du findest sie in der Frucht wenn du danach suchst.
Grüße, Johann.
IP IP Logged Private Nachricht senden
Yazunora
erste Wurzel
erste Wurzel
Avatar

Beigetreten: 08-Jun-2015
Land: Schweiz
Ort: bei Zürich
Zone: 8b (bis -9,3°C)
Beiträge: 19
Zitat Yazunora Antwortbullet 19-Dez-2015 um 15:32
Habt ihr vielleicht die Ananas zu tief im Wasser? Die untersten Blätter werden ja weg gezupft, dass man nur noch einen Stiel hat und nur der darf im Wasser stehen, der Rest nicht.
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominik
Hüter des Tropenlands
Hüter des Tropenlands
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Ort: Oö/Nö
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 4393
Zitat Dominik Antwortbullet 20-Dez-2015 um 22:04
Hallo Johann,

Probier es mal so wie hier beschrieben, das klappt wunderbar und ist ganz einfach, Ohne Holzkohle oder sonst irgendetwas.

Anzucht Ananas

vg
Dominik
IP IP Logged Private Nachricht senden
Seite  der 2 Nächste >>
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,109 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2022 Fehler melden