Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 247 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Indianerbanane von stoniW um 15:13

Wir gratulieren: Andrea68 (54), peli (36), Anabelle (45), black-miau (30), sid667 (33), Herbi1979 (43), dieTropicanos (42), Gänseblümchen (60)
Neu im Tropenland: Frogi03
Exotische Nutzpflanzen 2
 Tropenland - Forum :Talk :Exotische Nutzpflanzen 2
Thema: Anzuchtanleitung für Mangobäume Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
<< Vorherige Seite  der 7 Nächste >>
Autor Nachricht
siebengebirgler
Samenkorn
Samenkorn
Avatar

Beigetreten: 23-Jul-2009
Land: Deutschland
Ort: Bonn
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 0
Zitat siebengebirgler Antwortbullet 25-Jul-2009 um 12:55
Hatte ich auch schon mit den Mücken. Habe einfach paar mal an den Topf geklopft ( an 2 Tagen) - und die Mücken waren weg ;-)
Ich hab die Grenzen nicht geschaffen - ich brauch sie nicht zu achten !
IP IP Logged Private Nachricht senden
Shining-Blue
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 18-Jun-2009
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 154
Zitat Shining-Blue Antwortbullet 27-Jul-2009 um 12:32
Na, so einfach lassen die sich aber sonst nicht vertreiben.
Die Eier und Larven dürften sich vom Klopfen wenig beeindrückt zeigen.
Der Sand, ein Gelbsticker und der Sonnentau scheinen das Problem aber ganz gut in den Griff bekommen zu haben - wehret den Anfängen!

LG Lena
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 27-Jul-2009 um 16:23
Original erstellt von: siebengebirgler

Hatte ich auch schon mit den Mücken. Habe einfach paar mal an den Topf geklopft ( an 2 Tagen) - und die Mücken waren weg ;-)
 
 
Hallo
 
Die Mücken sind ja auch nur "die Spitze des Eisberges"!
 
Das Fiese sind ja deren Larven / Würmer! DIE futtern alles weg! und sind seltenst zu sehen!
 
Hier fressen se mir grad nen tollen Samen leer! Angry
 
 
 
 
 
 
 
 
wenn du dich noch mehr grusseln willst, kannstes auch groß klicken!
 
 
 
 
Klopfen allein hilft da nicht viel!
 
 
lg
 
martin
 
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Shining-Blue
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 18-Jun-2009
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 154
Zitat Shining-Blue Antwortbullet 27-Jul-2009 um 17:43
Blöde Viecher, aber tolle Aufnahme.
Ich dachte die vergreifen sich nur "im Notfall" an kleinen Wurzeln u.ä. und verzehren sonst die organischen Bestandteile im Boden.
Deine Exemplare scheinen es ja mit dem Speiseplan nicht so genau zu nehmen

LG Lena
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 27-Jul-2009 um 17:54
Original erstellt von: Shining-Blue

...Ich dachte die vergreifen sich nur "im Notfall" an kleinen Wurzeln u.ä. und verzehren sonst die organischen Bestandteile im Boden.
Deine Exemplare scheinen es ja mit dem Speiseplan nicht so genau zu nehmen

LG Lena
 
 
nein, nein, nein! Das ist so ähnlich wie mit den "Stummenten gegen Schnecken" im Garten!  DIE fressen zwar auch die Schnecken! ..aber erst wenn sie den Salat weggeputzt haben!  Big%20smile
 
 
... Auch die Würmchen wissen was gut ist! Angry
 
lg
 
martin 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Shining-Blue
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 18-Jun-2009
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 154
Zitat Shining-Blue Antwortbullet 27-Jul-2009 um 18:07
Autsch, der Vergleich war aber böööse - aber guuut
Na, um so mehr freue ich mich, daß ich denen sofort auf den Pelz gerückt bin - hihihi

LG Lena

Bearbeitet von Shining-Blue - 27-Jul-2009 um 18:09
IP IP Logged Private Nachricht senden
Shining-Blue
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 18-Jun-2009
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 154
Zitat Shining-Blue Antwortbullet 29-Jul-2009 um 12:03
Nun habe ich noch eine Frage zu meinem Mangopflänzchen.
Leider wächst das Pflänzchen sehr schief in Richtung Licht, obgleich es schon den sonnigsten aller Plätze hat.
Verträgt es eine Mango umgedreht zu werden?
Einige Pflanzen mögen das ja überhaupt nicht und gehen daran zu Grunde.
Ist das bei Mangos auch so oder vertragen die diese Behandlung?


LG Lena
IP IP Logged Private Nachricht senden
cynus
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 10-Feb-2008
Land: Deutschland
Ort: Aalen
Beiträge: 0
Zitat cynus Antwortbullet 28-Aug-2009 um 21:42
Hallo Leute

meinem kl. Mangobäumchen geht es nicht wirklich gut s. Foto

Kann mir wer sagen, warum die Blätte so aussehn, wie sie sind Cry
Teilweise bildet sich ein weißer Flaum auf den Blättern uns die sehen aus so recht ungesund aus....
Danke schonmal im voraus






IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 28-Aug-2009 um 23:09
Uh, das ist übel - sieht nach einem Pilz aus, der die Spitze deiner Mango befallen hat und jetzt durch die Blätter marodiert.
Wenn die Pflanze weiter unten noch schlafende Knospen hat, solltest du sie schnellsmöglich oben abschneiden und die Schnittstelle kurz abflammen.
Wenn nicht: Ein Fall für den Kompost.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
Blobse
Pflänzchen
Pflänzchen
Avatar

Beigetreten: 20-Okt-2007
Land: Deutschland
Ort: Augsburg
Beiträge: 43
Zitat Blobse Antwortbullet 29-Aug-2009 um 10:04
Schaut nicht gut aus,nein! Sowie ich seh is der Stamm auch befallen...  abschneiden und hoffen. Viel Glück!
Geht nich, is nicht.. war nur der falsche Weg
IP IP Logged Private Nachricht senden
cynus
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 10-Feb-2008
Land: Deutschland
Ort: Aalen
Beiträge: 0
Zitat cynus Antwortbullet 29-Aug-2009 um 14:41
Ok, danke für die Info´s
Ich hab das Bäumchen jetzt mal stark gestuz, den Stamm mit Alkohol abgerieben und alles was weiß ist, abgefackelt....

*hoff* das sie es überlebt Cry


Bearbeitet von cynus - 29-Aug-2009 um 14:41
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 29-Aug-2009 um 17:17
Hi,
wenn der "Stamm" (ist ja noch nicht wirklich einer) auch so flauschig war, kannst du die Pflanze gleich wegtun, dann wächst das Myzel schon durch die ganze Pflanze. Abreiben bringt leider nix, der eigentliche Pilz befindet sich im pflanzlichen Gewebe.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
cynus
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 10-Feb-2008
Land: Deutschland
Ort: Aalen
Beiträge: 0
Zitat cynus Antwortbullet 29-Aug-2009 um 21:37
Cry Ich bring es nicht über´s Herz, sie wegzuwerfen...

Gibt es da kein Mittelchen, mit dem ich sie einsprühen kann oder das ich zum gießen verwenden kann ??
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 29-Aug-2009 um 22:13
Nein, wirklich nicht. Obwohl - du kannst abwarten und auf eine Wunderheilung hoffen.
Ich habe selbst vor drei Jahren eine ca. 70 cm große, blühende Papaya (Carica dioica) und auch eine junge Mangopflanze mit den selben Symptomen verloren. Abschneiden, desinfizieren, wieder abschneiden, sonnig stellen - hat bei der Papaya nix gebracht. Die kleine Mango habe ich entsorgt als der Haupttrieb anfing pelzig zu werden.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
Jana
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 31-Aug-2009
Beiträge: 0
Zitat Jana Antwortbullet 02-Sep-2009 um 18:25
Hallo!

Bin auch ein absoluter mangofan! hab kad vor kurzen wieder einen kern eingepflanzt und hab jetzt schon wieder ein hübsches pflänzchen! Außerdem öffne ich den Kern auch nie. Wollte euch noch ein schönes foto reinstellen:
IP IP Logged Private Nachricht senden
fussel
Kübelpflanze
Kübelpflanze
Avatar

Beigetreten: 17-Sep-2009
Land: Deutschland
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 49
Zitat fussel Antwortbullet 24-Okt-2009 um 18:22
Hallo zusammen,

heute beim Mango zubereiten ist mir der Kern aufgesprungen, jetzt liegt der eigentliche Kern frei und ich würde die Gelegenheit dann gerne nutzen und mir ein Mangobäumchen ziehen, allerdings scheint mir die Jahreszeit dafür gänzlich ungeeignet...
Macht es Sinn mit dem offenen Kern auf mehr Sonnne zu warten oder eher doch jetzt in die Erde legen und irgendwie besonders behandeln?
Vielleicht weiß da ja Jemand was, würd mich freuen.

Danke erstmal und viele Grüße
IP IP Logged Private Nachricht senden
Denise
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 18-Jan-2008
Land: Schweiz
Ort: 8543 Bertschikon
Beiträge: 362
Zitat Denise Antwortbullet 24-Okt-2009 um 18:56
Hallo fussel,
 
ich habe meine Mango auch im Winter angezogen. Einfach im Keimbeutel mit Erde auf den Fenstersims gestellt und abwarten. Habe mir grad wieder eine Mango gekauft und auch dieser Samen wird jetzt in die Erde gesteckt. Bis im Frühling wäre der hinüber.
 
Gruss Denise
IP IP Logged Private Nachricht senden
vale123
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 15-Dez-2007
Land: Österreich
Ort: Lustenau
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 335
Zitat vale123 Antwortbullet 24-Okt-2009 um 18:57
@ fussel
dass geht ziemlich sicher auch im Winter.
Also meiner ist im Winter auch gekeimt, wurde jedoch von SChädlingen befallen und er war noch so klein und er ist an ihnen gestorben. leder.
Wer andren eine Grube gräbt ist Bauarbeiter.
Wer andren eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.

Viele liebe Grüße
von Valentin.
IP IP Logged Private Nachricht senden
fussel
Kübelpflanze
Kübelpflanze
Avatar

Beigetreten: 17-Sep-2009
Land: Deutschland
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 49
Zitat fussel Antwortbullet 25-Okt-2009 um 14:38
Oh, klasse, vielen Dank euch Beiden.
Dann werde ich den Kern gleich mal in der Erde verbuddeln und schauen was draus wird. Bin gespannt...
IP IP Logged Private Nachricht senden
Samy1981
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 10-Jan-2010
Beiträge: 6
Zitat Samy1981 Antwortbullet 10-Jan-2010 um 17:32
Hallo zusammen,

ich habe vor cirka 2 Monaten auch einen Mangokern eingepflanzt.
Zuerst hatte ich ihn in einem durchsichtigen, geschlossenen Behälter halbtief im Wasserbad(Chinosol) liegen, bis eine Wurzel rausgewachsen ist.

Danach habe ich ihn in Anzuchterde(ebenfalls in einem durchsichtigen, geschlossenen Behälter) eingepflanzt. Habe ihn auf die Erde aufgelegt.

Schädlingsbefall usw. habe ich nicht, aber es will einfach kein Treib nach oben wachsen.
Die Wurzel ist mittlerweile relativ dick und lang, sieht man durch den Behälter......er ist jetzt cirka 1,5 Monate eingepflanzt.
Er steht am Fenster über der Heizung(cirka 23°). Im Behälter ist es immer feucht.........achja, der kern ist mittlerweile grün geworden vom Licht.

Woran kann das liegen das kein Trieb kommt, bin ich zu ungeduldig?
Kurz nach dem Einpflanzen kam direkt unterm Kern ein dünneres Teil raus, wobei ich nicht weiß ob es aus dem Kern wächst oder von der Wurzel kommt, jedenfalls als es ans Licht kam hat es sich zu einem "S" geschlängelt und wurde braun, ist seitdem auch nicht weitergewachsen.....
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 11-Jan-2010 um 02:16
Hallo Samy,
Original erstellt von: Samy1981

Kurz nach dem Einpflanzen kam direkt unterm Kern ein dünneres Teil raus, wobei ich nicht weiß ob es aus dem Kern wächst oder von der Wurzel kommt, jedenfalls als es ans Licht kam hat es sich zu einem "S" geschlängelt und wurde braun, ist seitdem auch nicht weitergewachsen.....

und das schreibst du zuletzt? Was zum Licht wächst ist immer der Spross. Diesen Punkt halte ich für den wichtigsten an deiner Beschreibung: Der Trieb ist abgestorben. Jetzt gibt es zwei Optionen - entweder die Mango kriegt einen zweiten hin oder nicht. Da ist also Geduld gefragt.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
Samy1981
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 10-Jan-2010
Beiträge: 6
Zitat Samy1981 Antwortbullet 11-Jan-2010 um 08:29
Original erstellt von: el_tor


und das schreibst du zuletzt? Was zum Licht wächst ist immer der Spross. Diesen Punkt halte ich für den wichtigsten an deiner Beschreibung: Der Trieb ist abgestorben. Jetzt gibt es zwei Optionen - entweder die Mango kriegt einen zweiten hin oder nicht. Da ist also Geduld gefragt.


ja das schrieb ich zuletzt, weil das für mich nicht wie ein Trieb aussah.

Alle meine bisherigen Triebe kamen als "Schlaufe" aus der Erde, ein Ende verankert mit der Wurzel, das andere mit Keimblättern, sobald das Ende mit den Keimblättern aus der Erde war, wuchs dies gerade nach oben weiter.....

ISt das beim Mango nicht so?

Das was bei mir da rauswuchs sah völlig anderst aus, keine Schlaufe, sondern immer schön mit der Nase vorraus. Am Ersten Tag 2mm aus der Erde, dann sofort ne Wendung nach unten und wuchs eingestellt. Keine Blattansätze oder der gleichen vorhanden...
IP IP Logged Private Nachricht senden
panthera tigris
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 15-Sep-2009
Land: Österreich
Ort: Wien
Beiträge: 130
Zitat panthera tigris Antwortbullet 11-Jan-2010 um 13:49
Hallo!!
 
Ja bei mir kam auch bei der Mango eine Schlaufe!!!Wink
Sie hat auch schon Blätter gehapt die aber alle abfielen!...
Jetzt ist sie oben ganz schwarz un sieht  nicht lebendig aus sieht selbst
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
??
 
L.g
Jeder will zur Natur aber keiner zu Fuß

Grüße Tigris
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 11-Jan-2010 um 18:17
Hallo,
Original erstellt von: Samy1981

ja das schrieb ich zuletzt, weil das für mich nicht wie ein Trieb aussah.

ja, ich kann deine Verwirrung verstehen - ist bei mir auch schon passiert; dann ist der zukünftige Trieb im Embryo stecken geblieben. Gibt es bei deiner Mango noch "Knospen" wie auf den von p. t. gezeigten Bildern? Wenn nicht, hat der Kern wenig Chancen auf Regeneration.

Zu der Mango von panthera tigris:
Sie ist zwar oben abgestorben, das macht aber weniger, weil darunter noch einige Sprossvegetationspunkte sind (ehemalige Blattachseln), aus denen die Pflanze neu austreiben kann und wird, sofern du ihr die Bedingungen bieten kannst. In diesem Fall lieber nicht zu feucht halten (also keine Tüte drüber), weil das jegliche Pilzattacken begünstigt.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
panthera tigris
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 15-Sep-2009
Land: Österreich
Ort: Wien
Beiträge: 130
Zitat panthera tigris Antwortbullet 11-Jan-2010 um 19:56

Hallo el_tor !

Danke für deine rasche Antwort! Bin ur erleichtert das das vielleicht noch was wird !!Wink
Tüte habe ich gar nicht gehapt,hat aber trotsdem geklapptThumbs%20Up
Würde nur gerne wissen warum er abgestorben ist und soll ich den oberen Teil abschneiden??Confused
Oder ist das eine unnötige "Wunde"?
 
L.g tigris
Jeder will zur Natur aber keiner zu Fuß

Grüße Tigris
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 12-Jan-2010 um 02:09
Hallo,
warum dieser Trieb abgestorben ist weiß ich nicht - Hellsehen kann ich leider (?) nicht.
Abschneiden solltest du ihn auf jeden Fall nicht, denn die Wunde ist bereits abgeschottet und die Knospen darunter stehen in den Startlöchern. Wenn du jetzt noch einmal daran herumschnippelst, ist das wie du richtig sagst nur eine weitere unnötige Wunde. Ein bisschen Geduld, viel Licht & mäßige Wärme (20 -25 °C) sollten ihr Übriges tun.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
schrammc1985
Pflänzchen
Pflänzchen


Beigetreten: 17-Apr-2008
Land: Deutschland
Beiträge: 30
Zitat schrammc1985 Antwortbullet 18-Jan-2010 um 20:58
Hallo,
 
ich habe letzte Woche bei REWE Mangos gekauft.
Nun möchte ich gerne einen Samen einsetzen.
 
Die Anzuchtinfo habe ich gelesen.

Was würdet Ihr sagen? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt damit der Samen keimen kann?
 
Wo würdet Ihr Sie keimen lassen? Im Heizungsraum (dunkel aber warm) oder doch lieber in der Küche?
IP IP Logged Private Nachricht senden
Samy1981
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 10-Jan-2010
Beiträge: 6
Zitat Samy1981 Antwortbullet 21-Jan-2010 um 10:50
Ich habe meine in einem geschloßenen Gewächs-"Becher" eingepflanzt und gestern kam er raus.

Momentan steht er an einem kleinen Fenster über der Heizung(23°).

Ich weiß nun nicht ob ich ihn da lassen soll oder etwas kühler(18°) unter einer Leuchtstoffröhre(da stehen meine Chilis)?

Das gleiche gilt für 3 Bitterorange Keimlinge(poncirus trifolata), die stehen momentan unter der erwähnten Leuchtstoffröhre. Meint ihr die fühlen sich am Fenster(ich bilde mir ein das da momentan weniger Licht herscht als unter der LSR) trotzdem wohler?

Also ums auf den Punkt zu bringen:

Variante 1: mittelhelles Fenster 23°
Variante 2: LSR 18°

?
IP IP Logged Private Nachricht senden
Kleine Zitrone
Kübelpflanze
Kübelpflanze
Avatar

Beigetreten: 15-Feb-2010
Land: Deutschland
Ort: Schlangen (bei Paderborn)
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 81
Zitat Kleine Zitrone Antwortbullet 21-Feb-2010 um 12:32
Ich habe gerade einen frischen Kern aus der Schale befreit und habe erfreut festgestellt, dass er schon gekeimt ist; er hat schon einen 1cm langen Wurzelansatz, ist grün und rot (Bild folgt)Ich will jetzt auf keinen Fall etwas falsch machen, also soll ich ihn ganz einbuddeln oder nur halb, welches Substrat soll ich nehmen?Diesmal soll er auf keinen Fall schimmeln!

Bild:

Mod Edit: Bild eingefügt u. Thema "Projekt Mango" verschoben.

Bearbeitet von simona - 21-Feb-2010 um 13:12
Wer einen Tag lang glücklich sein will, der betrinke sich.
Wer ein Jahr lang glücklich sein will, der heirate.
Wer aber sein Leben lang glücklich sein will, der werde Gärtner.
IP IP Logged Private Nachricht senden
el_tor
Moderatoren
Moderatoren
Avatar
Agent Grün

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Deutschland
Ort: Hamburg
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 3643
Zitat el_tor Antwortbullet 21-Feb-2010 um 14:14
Mach einfach alles so wie bisher, vielleicht nur ohne die Plastikhaube, denn die ist einfach nicht nötig und begünstigt Schimmelbildung enorm.
Leg den Embryo mit der flachen Seite auf die Erde, den Rest macht er alleine. Wenn sich schon eine Richtung abzeichnet, in die die Wurzelspitze wächst, sollte diese Seite nach unten liegen, damit die Spitze nicht nochmal umdrehen muss.
foolihappo!
IP IP Logged Private Nachricht senden
<< Vorherige Seite  der 7 Nächste >>
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,172 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2022 Fehler melden