Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 86 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Malabarspinat von sakura um 12:07

Wir gratulieren: Asus (35), Charmingman4u (58), tfk78 (43), scubarix (54)
Neu im Tropenland: sempervirens
Technisches, Hilfsmittel & Bücher
 Tropenland - Forum :Rund um Pflanzen :Technisches, Hilfsmittel & Bücher
Thema: Beleuchtung? Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Autor Nachricht
Corini
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 06-Jan-2012
Land: Schweiz
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 114
Zitat Corini Antwortbullet Thema: Beleuchtung?
     08-Dez-2012 um 17:33
Hallo zusammen Smile!

Ich habe eine Frage... Vor ein paar Wochen habe ich 3 Stablampen für meine Pflanzen gekauft, es sind Fluoreszenz-Lampen mit 8 Watt und drauf steht: "Elektronische Werkstatt-Leuchte".

Damit beleuchte ich unter anderem kleine Pitahayas am Abend, welche nicht wirklich viel Licht den Tag durch bekommen... Trotzdem bringen sie neue lange zahnstocher-dicke Triebe hervor. Nützen denn diese Art von Lampen gar nichts?

(hier noch ein Link zu einem Bild der Lampe: http://www.landi.ch/scripts/sortiment/get_pic_large.aspx?ArtNr=59443&lang=de)

LG Corina
IP IP Logged Private Nachricht senden
Mäuschen
Bäumchen
Bäumchen


Beigetreten: 09-Sep-2012
Land: Deutschland
Ort: Hessen
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 184
Zitat Mäuschen Antwortbullet 08-Dez-2012 um 21:19
Hallo Corini,

zu diesen Lampen kann ich Dir leider nicht viel sagen. Aber ich habe ein Terrarium und halte darin meine Exoten bzw die Vandeenbabies. Dafür habe ich mich bei den Vitrinenhaltern von empfindlichen Exoten/Orchideen erkundigt. Mir wurden dort Leuchtstoffröhren empfohlen mit Tageslicht 865 und 840.

Das ist für die Augen ein recht unangenehmes Licht, aber für die Pflanzen ist es gut. Die Röhren müssen halt jährlich ausgewechselt werden.

Eine LED Lampe habe ich auch, damit habe ich aber schlechte Erfahrungen gemacht.

Wenn Du einen Link brauchst, wo man günstig diese Leuchtstoffröhren bestellen kann, kann ich Dir gerne helfen.

Mäuschen
IP IP Logged Private Nachricht senden
Alexandra
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Österreich
Ort: Steiermark / Mürzhofen
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 1115
Zitat Alexandra Antwortbullet 09-Dez-2012 um 13:37
bei den Leuchtstoffröhren am besten T-5 Leuchtstoffröhren nehmen die sind besser als die herkömmlichen. die richtige Lichtfarbe hat Mäuschen ha schon geschrieben

@Mäuschen Warum hast du mit LEDs schlechte Erfaharungen gemacht? hast du weiße LEDs verwendet oder solche bei denen wenn ein LED-Lämpchen nicht mehr geht  alle anderen auch nicht mehr funnktionieren?

Ich selbst werde mir demnächst ein paar Meter LED-Streifen kaufen. Da mich Fotos und Erfahrungsberichte in einem anderen Forum überzeugt haben. Am besten ist es wenn man rote und blaue LEDs verwendet  da das die Lichtfarben sind die die Pflanzen am meisten brauchen.  Nachteil das Licht ist gewöhnungsbedürftig nämlich pink
Schöne Grüße Alexandra
IP IP Logged Private Nachricht senden
Mäuschen
Bäumchen
Bäumchen


Beigetreten: 09-Sep-2012
Land: Deutschland
Ort: Hessen
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 184
Zitat Mäuschen Antwortbullet 09-Dez-2012 um 15:23
Hallo Alexandra,

ich habe eine LED Leuchte mit roten und blauen Lämpchen. Extra gekauft wegen der empfindlichen Exoten und auch vor allem wegen der Vandeenbabies.

Es war totaler Zufall, daß ein Teil des Lichts auf eine junge Karambole fiel und die hatte innerhalb von Sekunden reagiert und alle bestrahlten Blätter nach unten geklappt, um möglichst wenig von diesem Licht abzubekommen. Nun ist (leider war) die Karambole die einzige meiner Pflanzen, die so direkt auf Veränderungen reagieren konnte. Ich habe den unfreiwilligen Versuch noch einige Male wiederholt und bekam jedesmal das gleiche Ergebnis.

Von da an habe ich das mit der LED Leuchte lieber gelassen, da ich nicht weiß, wie alle Pflanzen darauf auf Dauer reagieren. Allerdings werde ich die Leuchte doch bei Gelegenheit mal ausbauen und mal schauen, wie die Pflanzen am Fenster auf diese Art von Zusatzbeleuchtung während der Wintermonate reagieren.

Vielleicht könntest Du uns ja dann mal auf dem Laufenden halten mit Deinen Erfahrungen in der Hinsicht. Vom Stromverbrauch wäre das ja sehr sinnvoll und soweit ich weiß, müssen die nicht jährlich erneuert werden. Dann relativieren sich auch die höheren Anschaffungskosten wieder.

Mäuschen

IP IP Logged Private Nachricht senden
Alexandra
Tropenlandbewohner
Tropenlandbewohner
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Land: Österreich
Ort: Steiermark / Mürzhofen
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 1115
Zitat Alexandra Antwortbullet 09-Dez-2012 um 18:22
Ja werde ich machen, aber etwas wird es ncoh dauern bis ich sie bestellen werde.

Wäre interessant ob bei längerer Beleuchtung die Karambole ihre Blätter wieder hochklappen würde, oder hast du es bereits Versucht?
Ja das ist auch ein Vorteil der LEDs das die Leuchtkraft kaum nachlässt. Leuchtstoffröhren sollen ja nach 1 Jahr bereits einen großen Teil ihrer für die Pflanzen nutzbaren Leuchtkraft einbüßen
Lebensdauer der LED-Streifen betragen 25000 und 50000 Stunden, bei denen die Intensität um weniger als 10% nachlassen darf, das sind 5,7 bis 11,4 Jahre.
Schöne Grüße Alexandra
IP IP Logged Private Nachricht senden
Mäuschen
Bäumchen
Bäumchen


Beigetreten: 09-Sep-2012
Land: Deutschland
Ort: Hessen
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 184
Zitat Mäuschen Antwortbullet 09-Dez-2012 um 18:56
Ich hatte das LED Licht bei der Karambole beim ersten mal für ca eine Stunde angelassen, da hatte sie ihre Blätter nicht mehr hochgeklappt. Danach wollte ich sie nicht noch mehr stressen. Das sind meiner Meinung nach ohnehin richtige Mimosen.

Das Auswechseln der Leuchtstoffröhren nach einem Jahr ist schon nervig, und auf Dauer natürlich auch kostspielig. Im Januar werde ich wieder neue Röhren bestellen. Das wird die Pflanzen dann wieder freuen. Smile
IP IP Logged Private Nachricht senden
Miks
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 23-Dez-2010
Land: Schweiz
Ort: Rapperswil - Jona
Zone: 8a (bis -12,3°C)
Beiträge: 343
Zitat Miks Antwortbullet 14-Dez-2012 um 11:00
Ich glaube, du musst auf die Lumen - Watt achten.
16'000 Lumen sollte man schon haben, damit sie etwas bringt.
Bei deiner 8 Watt Fluoreszenz-Lampen glaube ich kommst du auf ca. 200 Lumen.
Also 80 so Lampen reichen Big%20smile.
Das ist jetzt für das Wachstum.
Für die Blüte/Fruchtbildung benötigst du dan mehr ;-)
Ich empfehle Hochdruck Natrium Entladungslampen :-)
Ich habe mir letztes Wochenende eine Zusammengebastelt.
Kostenpunkt kanpp 200.- CHF
Die Teile hatte ich aus Wollerau SZ/Samstagern ZH.
Die haben auch fertiglampen dort :-)

Gruss
IP IP Logged Private Nachricht senden
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,156 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2021 Fehler melden