Exotische Samen  
  Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 287 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Indianerbanane von stoniW um 15:13

Wir gratulieren: Salbeisammler (35), animal-breeder (52), Pionierpflanze (75), nastylein (44), Melinda (30), polys23 (40)
Neu im Tropenland: Frogi03
Bastelstube
 Tropenland - Forum :Community :Bastelstube
Thema: Mini-Baobab - Pachypodium rosulatum Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Autor Nachricht
Dominik
Hter des Tropenlands
Hter des Tropenlands
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Ort: O/N
Zone: 6a (bis -23,3C)
Beitrge: 4393
Zitat Dominik Antwortbullet Thema: Mini-Baobab - Pachypodium rosulatum
     19-Okt-2009 um 21:38
MangoFan hat mir gerade diese Pachypodium rosulatum Pflegeanleitung zugeschickt. Vielen Dank Thumbs%20Up

Original erstellt von: MangoFan

Mini-Baobab (Pachypodium rosulatum)

Der Mini-Baobab (Pachypodium rosulatum) erinnert in seiner Wuchsform an den aus Afrika stammenden Affenbrotbaum (Adansonia digitata), stammt selber aber aus Madagaskar und ist mit dem Adansonia digitata nicht verwandt. Auerdem bleibt der Mini-Baobab mit seinen 30 50 cm wesentlich kleiner als sein groes Ebenbild.

Wie der ideale Standort des Bumchens aussehen sollte, ist unklar, auf jeden Fall sollte die Temperatur nicht unter 15 und nicht ber 25 Grad Celsius sein. Da kann man lesen, er vertrge keine Sonne, dort steht wieder, er bentige Sonne rund um die Uhr. Mein Keimling steht an einem Sd-/Sdostfenster und hat im Sommer am Vormittag bis etwa 11 Uhr Sonne. Das scheint ihm auch zu bekommen, er wchst langsam aber stetig. Ich schtze, junge Pflanzen sollten noch nicht der vollen Sonne ausgesetzt werden, da sie noch sehr zarte Blttchen haben, erwachsene und gesunde Vertreter knnen jedoch mehr Sonne vertragen.

Man sollte die Erde nie zu nass werden lassen; bei zu viel Feuchtigkeit fault der Stamm ab und die Freude an dem Pflnzchen ist vorbei. Im Idealfall ist die Erde immer feucht zu halten, im Sommer sollte man alle 3 Wochen dngen. ACHTUNG: Die Pflanze bitte langsam an die Dngergaben gewhnen, indem man erst die Hlfte, dann und nun erst die volle angegebene Dosierung verwendet. Ich giee meinen Kleinen alle 2 Tage mit einem Teil Mineralwasser und zwei Teilen Leitungswasser, es bekommt ihm super.

Man kann sie rund um die Jahresuhr aussen, die Keimdauer betrgt im Schnitt zwei bis vier Wochen. Mein Bumchen hat jedoch nach 5 Tagen schon das Licht der Welt erblickt. Dazu habe ich einen kleinen Trick angewandt und alle, die ein Aquarium mit Deckel besitzen, knnen es mir gerne nachmachen.

Man nehme einfach ein Stck von einer Styroporplatte, lege ein feuchtes Taschentuch darber und streue die Samen darauf. Dann macht man den Deckel des Aquariums zu und wartet. Nach Mglichkeit sollte man aber einen kleinen Spalt offen lassen, damit die Samen nicht verfaulen. Durch die Luftfeuchtigkeit, das Licht und die Wrme, die die Lampen zwischen dem Deckel und der Wasseroberflche verbreiten, keimen die Samen schneller als in einem Topf vor dem Fenster. Sobald der Keim 1,5 cm erreicht hat, kann man ihn vorsichtig in die Erde setzen. Hierbei muss man sehr behutsam vorgehen und mit dem Finger ein Loch in die Erde bohren, in das man die Wurzel hlt, whrend man mit der anderen Hand das Loch wieder schliet. Die Wurzeln sind sehr empfindlich und knnen leicht brechen! Man sollte sich fr das Einsetzen also Zeit nehmen und nicht hetzen.

Wenn der Keimling sehr lange nichts tut auer s auszusehen, lasst euch davon nicht entmutigen. Es ist normal, dass die Kleinen sehr langsam wachsen. Um sich zum Licht zu wenden, hat meiner zwei Tage gebraucht. Das Wichtigste ist, dass man die Erde feucht hlt und regelmig giet, dann kann eigentlich nichts passieren.

/_Viel Erfolg und Glck!_/

/_ _/

IP IP Logged Private Nachricht senden
MangoFan
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 27-Jul-2008
Land: Deutschland
Ort: Gieen
Beitrge: 379
Zitat MangoFan Antwortbullet 22-Okt-2009 um 19:52
Hi!

Ich hab beim durchlesen des Textes bemerkt, dass nicht ganz klar ist, wie das Aussen mit Hilfe des Aquariums abluft Sorry, das hab ich etwas unklar geschrieben. Die Styroporplatte mit dem feuchten Taschentuch und den Samen legt man natrlich auf die Wasseroberflche und macht dann den Deckel zu!

LG
Lisa
When life gives you a hundred reasons to cry, show life a thousand reasons to smile!
IP IP Logged Private Nachricht senden
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum erffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beitrge in diesem Forum lschen
Du kannst nicht Deine Beitrge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,172 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2022 Fehler melden