Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 399 User online, davon 0 Mitglieder.
 


Wir gratulieren: kimii (27), schockobanane (43), aknel (51), ekon (76), Jimmy2000 (60)
Neu im Tropenland: 73edi
Exotische Nutzpflanzen 1
 Tropenland - Forum :Talk :Exotische Nutzpflanzen 1
Thema: Annona Cherimoya - Fruchtbildung Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Seite  der 2 Nächste >>
Autor Nachricht
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet Thema: Annona Cherimoya - Fruchtbildung
     05-Jul-2008 um 19:52

Hallo

 
Hat es eigentlich hier schon jemand geschafft eine Cherimoya zu ernten?
 
Ich kämpfe immer noch mit der Bestäubung Confused
 
 
Ist ja recht tricky ConfusedConfusedConfused
 
gruß
 
Martin
IP IP Logged Private Nachricht senden
macracanthus
Kübelpflanze
Kübelpflanze
Avatar

Beigetreten: 09-Jan-2008
Land: Deutschland
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 90
Zitat macracanthus Antwortbullet 05-Jul-2008 um 20:15
Hallo,
wie alt und wie groß ist deine Cherimoya?
 
 
lg
IP IP Logged Private Nachricht senden
Arazza
Moderatoren
Moderatoren
Avatar

Beigetreten: 27-Jun-2007
Land: Deutschland
Beiträge: 772
Zitat Arazza Antwortbullet 05-Jul-2008 um 23:56
Hallo,

die Kombination wenig auffällige Blüten und sehr kurze Blütezeit machen es wohl nicht so besonders wahrscheinlich, gerade den richtigen Zeitpunkt zum Bienchen spielen zu erwischen. So ging es mir bei meiner größten Cherimoya vor ca. 6 Wochen.  Cry

Nächstes Jahr werde ich sie auf jeden Fall sobald als nur möglich ins Freie bringen und die Bienchen ihr Werk verrichten lassen.

LG

 
Arazza
IP IP Logged Private Nachricht senden
Oldi
Tropenlandgott
Tropenlandgott
Avatar

Beigetreten: 18-Apr-2007
Land: Deutschland
Ort: Winnenden
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3267
Zitat Oldi Antwortbullet 06-Jul-2008 um 09:47
Hallo Arazza,
 
du hast auch eine blühfähige Cherimoya? Shocked
Ja, ich hab gehört, die Blüten kann man nur innerhalb weniger Stunden bestäuben!
Aerodynamisch gesehen ist eine Hummel nicht in der Lage zu fliegen - doch die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach.

Viele Grüße OLDI
IP IP Logged Private Nachricht senden
Arazza
Moderatoren
Moderatoren
Avatar

Beigetreten: 27-Jun-2007
Land: Deutschland
Beiträge: 772
Zitat Arazza Antwortbullet 06-Jul-2008 um 10:19
Ja, ich hatte mich auch rießig gefreut, als ich vor ca. 6 Wochen Blüten entdeckt hatte - aber leider zu spät für dieses Jahr.

LG
Arazza
IP IP Logged Private Nachricht senden
Oldi
Tropenlandgott
Tropenlandgott
Avatar

Beigetreten: 18-Apr-2007
Land: Deutschland
Ort: Winnenden
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3267
Zitat Oldi Antwortbullet 06-Jul-2008 um 10:52
Und wie alt und groß war sie da?? Smile
Ich hab nämlich auch welche!
Aerodynamisch gesehen ist eine Hummel nicht in der Lage zu fliegen - doch die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach.

Viele Grüße OLDI
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 06-Jul-2008 um 14:53
Hallo OLDI und alle anderen
 
 
Original erstellt von: Oldi

Sag mal Martin, ist dein Haus ein tropisches Gewächshaus?? Ich glaube du bist der einzige hier, der Cherimoyas zum Blühen gebracht hat!

Ich denke du brauchst eine zweite bzw. männliche  oder weibliche Pflanzen.. dann klappts erst!
 
Nein, ein tropisches Gewächshaus habe ich leider nicht.Unhappy
 
Die große Pflanze ist  4 Jahre alt und fast 2m groß. Steht auch ganzjährig im Wintergarten.
 
Den Kleinen (u. a. auch 2 A. muricata) gefällt's im Gewächshaus sehr gut:
 
 
 
Das schwierige bei der Bestäubung ist, dass die Blüten erst den weiblich Stempel ausbilden (1. -9. Stunde der Blüte), der dann abstirbt:
 
 
Und erst DANN (17. - 23. Stunde) die männlichen Pollen freigibt, die dann auch nur einige Stunden fruchtbar sind:
 
 
Also ist eine Selbstbefruchtung ausgeschlossen und man braucht  2 zeitlich leicht versetzte Blüten um von der erste die Pollen, auf die zweite weibliche Narbe mit einem Pinsel zu bringen... und viiiieel Glück Shocked
 
 
Sonst war's das:     Cry
 
 
 
@ Arazza
 
Ich glaube übrigends nicht, dass das unsere Bienchen schaffen. u. a. Ist die "weibliche Blüte" noch sehr geschlossen Shocked
 
Aber Cherimoyas ess ich auch sehr gerne Embarrassed . Und sooo schnell geb' ich nicht auf . Wink 
 
gruß
 
Martin
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fränci
Bäumchen
Bäumchen
Avatar

Beigetreten: 02-Sep-2007
Land: Deutschland
Ort: Nähe von Hamburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 143
Zitat Fränci Antwortbullet 06-Jul-2008 um 16:41
mein lieber scholli!

da zerfrisst mich der neid aber!
du hast ja nen mega grünen daumen! das muss ja schon ne grüne hand sein! super

weiter so! :-)
IP IP Logged Private Nachricht senden
zokk
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar
Der mit der Palme tanzt

Beigetreten: 31-Mai-2008
Land: Spain
Zone: 10b (bis 1,8°C)
Beiträge: 822
Zitat zokk Antwortbullet 06-Jul-2008 um 21:47
Ja, ich bin jetzt auch ganz deprimiert, siehe das mickrige Cherimoya Pflänzchen in meinem Avatar.
Schöne Grüne,

zokk
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 06-Jul-2008 um 22:32
Hallo Zokk
 
Ich finde dein Pflänzchen sieht klasse aus.  Thumbs%20Up
 
...und jeder hat mal klein angefangen.
 
Meine auch! Wink
 
gruß
 
Martin
IP IP Logged Private Nachricht senden
zokk
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar
Der mit der Palme tanzt

Beigetreten: 31-Mai-2008
Land: Spain
Zone: 10b (bis 1,8°C)
Beiträge: 822
Zitat zokk Antwortbullet 06-Jul-2008 um 22:44
Danke für die Aufmunterung, Martin!

Mittlerweile ist meine kleine Cherimoya ja auch einen Monat älter als auf dem Avatarfoto. Hat ein paar Blätter unten verloren, aber neue oben nachgeschoben. Ob das normal ist, weiß ich nicht.

Und ein zweiter Keimling ist im selben Topf aufgegangen!

Aber auf Blüten muss ich da wohl noch lange warten...
Schöne Grüne,

zokk
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 23-Jul-2008 um 21:49
Hallo zusammen
 
NUN HAT'S GEKLAPPT Thumbs%20Up :
 
"Ladies and Gentlemen, I proudly present:
 
 
CHERIMOYA ; die Erste ! "
 
 
 
 
Also MEINE erste  Embarrassed
 
 
 
O.K. , O. K. , Ist noch ein bischen klein, aber immerhin... Smile
 
Wenn man mal weiß, "wie der HASE läuft", ( s. o.) ist 's eigentlich gar nicht so schwer.
Habe nur hin und wieder gesammelte Pollen -bis zum Bestäuben der nächsten Blüte- im Kühlschrank zwischengelagert  Wink  :
 
 
Sind angeblich max. 24 Stunden fruchtbar. Bei mir hat es auch noch nach 2 Tage gereicht.
 
 
 
Übrigends sind das auf dem Foto vor allem die Staubfäden. Für die winzig kleinen Pollen muss man schon genauer hinsehen Wink . Besser wäre sicher ein schwarzes Papier.
 
Und noch ein Tipp: Für den richtigen Zeitpunkt zum "Bienchen spielen", geht man am besten "der Nase nach". Dann duften die die Blüten ganz toll; irgendwie nach Apfelmuss mit Zimt und Zucker Embarrassed.
 
So nun drückt mir die "grünen" Daumen, dass das Früchtchen schön groß und reif wird.
 
Oder wenn noch jemand ein guten Tipp oder Hinweis hat, würde ich mich freuen.
 
Und nochmals die Frage: hat schon mal jemand hier eine Cherimoya geerntet? 
 
gruß
 
Martin
 


Bearbeitet von Martin a. B. - 23-Jul-2008 um 21:50
IP IP Logged Private Nachricht senden
Oldi
Tropenlandgott
Tropenlandgott
Avatar

Beigetreten: 18-Apr-2007
Land: Deutschland
Ort: Winnenden
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3267
Zitat Oldi Antwortbullet 23-Jul-2008 um 22:06

wow...... Respekt und herzlichen Glückwunsch!

Ich drück dir die Daumen!
 
Ich habe noch keine geerntet!
Aerodynamisch gesehen ist eine Hummel nicht in der Lage zu fliegen - doch die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach.

Viele Grüße OLDI
IP IP Logged Private Nachricht senden
Heike
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 20-Aug-2006
Land: Deutschland
Ort: 29525 Uelzen
Zone: 6b (bis -20,4°C)
Beiträge: 218
Zitat Heike Antwortbullet 26-Jul-2008 um 23:22
Also da bin ich ja auch total neidisch.Ich habe auch eine Cherimoya-Pflanze ..4 Jahre alt und wollte leider noch nicht bühen Cry Aber falls sie doch noch in Stimmung kommt dann weiß ich ja jetzt schon wo ich nochmal nachlesen kann Thumbs%20Up  Und dir Martin natürlich meinen herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen  Erfolg
Gruß Heike
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 06-Sep-2008 um 15:13
Hallo
 
Neues Cherimoya -Update.
 
Mittlerweile sind die Früchte gewachsen. Die Größte (nicht die älteste!) ca. 5 cm (immerhin Approve )
 
 
 
Drückt die Daumen Thumbs%20Up
 
Martin
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominik
Hüter des Tropenlands
Hüter des Tropenlands
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Ort: Oö/Nö
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 4390
Zitat Dominik Antwortbullet 08-Sep-2008 um 00:37
Hi Gratuliere!

Sieht schon toll aus deine Frucht. Meine aktuelle wächst nicht ganz so schön symetrisch. Dürfte nicht ganz so gut bestäubt worden sein.

Ich glaube fast das deine keine richtige Cherimoya sondern eine Verwandte ist. Eventuell Atemoya (Annona cherimola x A. squamosa) oder Ilama (Annona diversifolia?

vg
Dominik
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 08-Sep-2008 um 22:25

Hi Dominik

Danke! Habe natürlich nur die Schönste fotografiert.

Ob Cherimoya oder Atemoya oder Ilama oder..., Darüber habe ich mir bis jetzt noch gar keine so Gedanken gemacht. Aber jetzt, wo du das sagst...

Könntest du nicht Unrecht haben...

(...und eigentlich hätte ich ja am liebsten die da:  )
 
 
 
Kann mir jemand verraten, was das genau ist. Ich tippe auf Guanabana  (Annona muricata) ?
 
 
Aber Hauptsache sie schmecken lecker.  Embarrassed   (...und das bisschen Neurotoxin...)
 
Gibt es außer der Fruchtform noch andere Unterscheidungsmerkmale? Die Blätter des  einen Bäumchen sind nicht so glatt, eher leicht gewellt!?
 
 
 
Hier noch ein Bild von einer ??? vom anderen Bäumchen:
 
 
Sieht etwas anders aus. Ist aber noch jünger.  Cherimoya??? ?
 
 
 
Und wie ich schon sagte: nicht die ältesten sind auch automatisch die größten. Hier die Erste (und Älteste); aber weniger schöne:
 
 
 
(war aber auch mein erster erfolgreicher Bestäubungsversuch Approve 
 
 
 
Und zum guten Schluss noch ne andere Schöne Approve  :
 
 
 
(vielleicht hätte ich sie wegen dem Aussehen nicht so dicht an die Rauhputz-Wand stellen sollen LOL  )
 
Aber nun noch einige Fragen; Dominik oder andere Cherimoya-Besitzer:
 
Wie oft gießt ihr früchtetragende Pflanzen?
Wie oft und mit was düngt ihr?
Und was macht ihr gegen Schädlinge (Wollläuse)?
 
Danke Martin
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominik
Hüter des Tropenlands
Hüter des Tropenlands
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Ort: Oö/Nö
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 4390
Zitat Dominik Antwortbullet 08-Sep-2008 um 22:59
Hi, noch mehr lässige Fotos Thumbs%20Up

Anhand der Blattform kann ich sie auch nicht 100%ig unterscheiden, aber..

Annona muricata würde ich auf Grund der Blüte ausschließen, schau mal hier...
Blüte (Foto des Monats) Weiters sind mir die Blätter nicht glatt genug und die Spitzen an der Frucht zu dick.


In der Datenbank hast du (ganz neu) die wichtigsten Verwandten der Cherimoya aufgelistet und auch Bilder und Links zu weiteren Bildern...http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/db.asp?id=14&title=Cherimoya

Hier mal mein Senf zu dem Thema:

Wie oft gießt ihr früchtetragende Pflanzen?
  • Variabel: Ich gieße wenn die oberen Millimeter der Erde trocken sind und gebe dann 1-2 Liter. Bei schönem Wetter ist das täglich ansonsten kann es auch mehrere Tage dauern bis ich gieße. Aber ich denke du brauchst dir nicht zu viele Sorgen machen deine Pflanzen/Früchte schauen sehr fit aus. Dürfte alles bestens sein.
Wie oft und mit was düngt ihr?
  • Organischer Flüssigdünger (selten)
Und was macht ihr gegen Schädlinge (Wollläuse)?
  • Ist bei mir in den vielen Jahren in denen ich die Cherimoyas jetzt schon habe nie untergekommen. Habe aber am Naturstandort und in diversen Bot. Gärten immer wieder massiven Wolllausbefall an Annona muricata beobachtet. Die dürfte sehr anfällig sein.
vg
Dominik


IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 09-Sep-2008 um 00:22
Hi, Hüter der Tropenlandes
 
Original erstellt von: Dominik

Gestern um 22:59    
 
  "soo früh!?"  Wink  
 
 
Original erstellt von: Dominik

noch mehr lässige Fotos
 
Sorry, aber habe die auf die schnelle heute abend gemacht und musste den Blitz verwenden, der wirft dann im Makro-bereich leider immer Schatten vom Objektiv Unhappy
 
 
 
DEINE Bilder finde ich klasse.
 
Hatte mich nach deinem Einwand im Internet auf die Suche begeben und bin am Ende auf "deiner" Home-Seite- Cherimoya gelandet und hab viele Antworten auf meine Fragen gefunden.
 
Übrigends meinte ich mit Guanabana (A. Muricata) nicht meine, sondern die  auf dem Foto mit dem Marktstand.
Eine davon habe ich gekauft und gegessen, fand sie so lecker, dass ich seither im "Cherimoya-Fieber" bin. 
(vielleicht doch zuviel Neurotoxin LOL  )
 
Aber hier einfach mal Danke für deine tollen Bilder und super-informativen Beiträge Thumbs%20Up
 
gruß
 
Martin
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominik
Hüter des Tropenlands
Hüter des Tropenlands
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Ort: Oö/Nö
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 4390
Zitat Dominik Antwortbullet 09-Sep-2008 um 00:45
Danke Embarrassed

Original erstellt von: Martin a. B.

Übrigends meinte ich mit Guanabana (A. Muricata) nicht meine, sondern die  auf dem Foto mit dem Marktstand.
Eine davon habe ich gekauft und gegessen, fand sie so lecker, dass ich seither im "Cherimoya-Fieber" bin.


Ja, da hast du sicher recht Thumbs%20Up

vg
Dominik
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 27-Okt-2008 um 13:47
Hallo
 
update Annona Smile
 
 
 
 
 
Langsam finde ich, sieht's wieder nach A. Cherimoya aus.
 
 
"Wenn'se nur mal dann schmecken."  Wink
 
 
lG
 
Martin
 
 


Bearbeitet von Martin a. B. - 27-Okt-2008 um 13:48
IP IP Logged Private Nachricht senden
Oldi
Tropenlandgott
Tropenlandgott
Avatar

Beigetreten: 18-Apr-2007
Land: Deutschland
Ort: Winnenden
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3267
Zitat Oldi Antwortbullet 27-Okt-2008 um 15:36
wunderschön... ich erblasse vor Neid, wenn ich meine thripsbefallen Krüppelcherimoyas ansehe Angry
Wie viel Früchte hast du jetzt hängen?
Aerodynamisch gesehen ist eine Hummel nicht in der Lage zu fliegen - doch die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach.

Viele Grüße OLDI
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 27-Okt-2008 um 19:10
Original erstellt von: Oldi

wunderschön... ich erblasse vor Neid, wenn ich meine thripsbefallen Krüppelcherimoyas ansehe Angry
Wie viel Früchte hast du jetzt hängen?
 
Hi Oldi
 
danke.
 
 
Geheim   ...aber ich bin auch schwer an "kämpfen" mit allen möglichen "Mitessern". Immer noch "microchirurgisch" :  mit ner Nadel. 
 
Früchte habe ich vier. Kannste alle auf den Bildern oben sehen. Nur sind sie jetzt wieder größer.  Smile
 
lG
 
Martin
 
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
vale123
Baum
Baum
Avatar

Beigetreten: 15-Dez-2007
Land: Österreich
Ort: Lustenau
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 335
Zitat vale123 Antwortbullet 28-Okt-2008 um 10:56
Wunderschöne Früchte!!!!
 
LG Valentin
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 25-Nov-2008 um 15:46
Ernte-Tag Thumbs%20Up
 
Heute entdeckte ich, dass sich an zwei meiner Cherimoyas der Stiel von der Frucht zu lösen begann. ?  (Ist das normal? )
 
Also habe ich sie geerntet. Smile 
 
Die eine hatte schon eine undefinierbaren grau-grün-braun Farbton angenommen:
 
 
 
 
 
 
und sah auch im Innern fast schon überreif aus:
 
 
 
 
 
 
 
Leider war aber der Geschmack des wenigen Fruchtfleisches auch nicht so toll; irgendwie nach Pinienzapfen Confused. Auf alle Fälle nicht der lang ersehnte süße, aromatische Geschmack einer reifen Guanabana. Cry
 
 
 
 
 
Und auch die zweite, etwas grünere war nicht überzeugend. Unhappy
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vielleicht ist es wie bei allem: Apfel ist nicht gleich Apfel, Banane nicht Banane,  Cherimoya eben nicht gleich Cherimoya ?  ?
 
 
Es gibt da auch viele verschiedene Sorten, und vielleicht hätte ich mich nach einer entsprechend veredelten umsehen sollen.  ?  ?
 
 
Sicher fehlen ihnen im Augenblick - trotz einiger Tricks die tropische Wärme und das Licht, und ... ? ...
 
 
Und größer hätte sie auch noch werden können. Ouch
 
 
 
 
 
 
 
Auf alle Fälle gibt's nun genügend Samen LOL   :
 
 
 
 
 
 
 
 
...muss mich nur noch "durchfuttern"  LOL 
 
 
 
 
 
 
 
...und einige hängen ja noch dran...
 
 
"never give up"  Thumbs%20Up
 
 
 
Gruß
Martin
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Kumquat
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar
Citrus Friend

Beigetreten: 26-Jul-2007
Land: Deutschland
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 886
Zitat Kumquat Antwortbullet 25-Nov-2008 um 16:22
Eine Guanabana ist ja auch keine Cherimoya?!ConfusedLOLWink
MfG Kumquat
IP IP Logged Private Nachricht senden
zokk
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar
Der mit der Palme tanzt

Beigetreten: 31-Mai-2008
Land: Spain
Zone: 10b (bis 1,8°C)
Beiträge: 822
Zitat zokk Antwortbullet 25-Nov-2008 um 18:33
Also erstmal Glückwunsch zu den Früchten!

Original erstellt von: Martin a. B.

Leider war aber der Geschmack des wenigen Fruchtfleisches auch nicht so toll

...

Und auch die zweite, etwas grünere war nicht überzeugend.


Wegen dem Geschmack, also dass die Cherimoyas so toll schmecken - ich kann das nicht bestätigen anhand der Früchte, die ich hier bisher gekauft habe.

Vielleicht ist es auch ein etwas eigenwilliger Geschmack, der viel variiert, und eben nicht jedem zusagt.
Schöne Grüne,

zokk
IP IP Logged Private Nachricht senden
Dominik
Hüter des Tropenlands
Hüter des Tropenlands
Avatar

Beigetreten: 29-Okt-2004
Ort: Oö/Nö
Zone: 6a (bis -23,3°C)
Beiträge: 4390
Zitat Dominik Antwortbullet 26-Nov-2008 um 22:54
Geb dir recht die erste sieht schon etwas überreif aus, die zweite etwas zu früh geerntet. Ich hab gelesen, dass der Zeitpunkt der Bestäubung wichtig für die Anzahl und Größe der Kerne ist (Q). Zu spät im Jahr bestäubt ergibt viele Kerne.

vg
Dominik
IP IP Logged Private Nachricht senden
Martin a. B.
Tropenlandhäuptling
Tropenlandhäuptling
Avatar

Beigetreten: 21-Apr-2008
Beiträge: 2367
Zitat Martin a. B. Antwortbullet 16-Jan-2009 um 16:18
Ende gut - Alles gut!  Smile
 
Hallo Gemeinde!
 
Heut war der Tag!
 
Der letzte Tag meine letzte Cheremoya! Shocked
 
Heute morgen lag sie, die die letzten Wochen unverändert an ihrem Bäumchen ging, plötzlich auf der Erde! Shocked
Nun denn, wurde kurzerhand der Küchenplan um geworfen, und als Dessert sollte es "Cherimoya, nach Art des Hauses" geben.
 
Der geneigte Leser erinnert sich vielleicht noch an meine vorausgegangenen letzten Versuche ( s.o.) mit  den anderen, eher mehr unreifen als reifen Früchten: Es war nicht wirklich ein Genuss! Confused 
 
Umso spannender und mit leicht gemischten Gefühlen wurde dieses Mal das Dessert erwartet. 
 
Immerhin ist diese Frucht fast zwei Monaten länger am Baum gereift. (wenn auch die letzten 2 Monate unter mitteleuropäischer Wintersonne)
 
 
 
 
 
 
Und dieses mal fühlte sie sich auch schon vielversprechend weich an. (Ich hoffe, ihr kennt dieses spannende Gefühl zwischen Weihnachtsvorfreude und "erstem Mal"  Embarrassed )       *)
Auch war sie größer und praller! Shocked  Und die Farbe war nicht mehr ganz so grün, eher blasgrün mit einem leichten Schuß beige.
 
Leider waren auch jede Menge kleine schwarze Punkte,....? (Vermutlich letzte Spuren von meinen immer wieder mal nachrückenden "Fressfeinden")  Weiß wer, was es genau waren?
 
Dann kam der entscheidende Cut. Mit einem vorsichtigen Schnitt gab die Frucht nun ihr mit spannung erwartet innerstes Geheimnis preis.
Und das sah dieses mal -endlich- auch einmal so aus, wie man es von einer reifen Cherimoya erwarten konnte...Thumbs%20Up In schneeweißem, weichen, üppigen Fleisch, glänzten schwarz einige Kerne... (Kein Vergleich zu den vorausgegangenen Versuchen.)
 
 
 
 
 
 
 
Und nun konnte es keiner mehr erwarten. schnell wurde das erste butterweiche Stückchen Fruchtfleisch mit dem Löffel herausgeschält... der Rest war automatisch: Kurz unter der Nase durch: Ein fruchtigsüßer Duft nach ...Birne!.. Papaya? Dann in den Mund 
.. Augen zu...Alle Sensoren der Zunge aktiviert.... und... boaarh...    DAS WAR ES ... Das war der Moment auf den ich nun sooo lange mit viel Bangen gewartet habe...
Ein Geschmack nach...nach...süß und fruchtig, ein bisschen nach Birne , ein bisschen nach  Erdbeeren, ... Ananas, ...Papaya ...mit einem kleinen Schuss Himbeeren und einem Hauch von Zimt...mit einem Wort ... nach Cherimoya... nach richtig reifer Cherimoya!!!!  Thumbs%20Up Thumbs%20Up 
 
Hhhhhhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!!!
 
Und eine Konsistenz... saftig, cremig... wie eine Mischung aus Schlagsahne... und Vanilleeis....  Gaumenerotik pur!  Embarrassed
 
 
 
 
 
 
Ok. Auch hier gab es wieder einige Kerne, die dem Genuss eine leichten Abbruch gaben, ...aber -als Gärtner- gleich wieder zu Träumen von herrlichen Cherimoya-Wäldern und -Plantagen animierten....
 
 
 
 
Kurzum, "Last, but not LEAST".
 
Die ganze Plagerei und das lange Warten hatte sich nun doch noch gelohnt.
Und wenn das einer verstehen kann..., dannn Ihr hier im Tropenland.  Thumbs%20Up  (Hoffe ich doch.. wenigstens...ein bisschen.)
 
Danke -wieder einmal- für eure Aufmerksamkeit, Geduld und Verständnis LOL
 
Martin Wink
 
 
*) das "erste Mal", als man als Kind den ersten Regenwurm sezierte.
 
 
Übrigends sollen die Pflanzen kleine Mengen an Neurotoxinen enthalten  (machen   Wacko  "ballaballa"). Ich merk noch nix!    LOL


Bearbeitet von Martin a. B. - 16-Jan-2009 um 17:20
IP IP Logged Private Nachricht senden
Oldi
Tropenlandgott
Tropenlandgott
Avatar

Beigetreten: 18-Apr-2007
Land: Deutschland
Ort: Winnenden
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3267
Zitat Oldi Antwortbullet 16-Jan-2009 um 16:26
Clap Bravo, Martin. Herzlichen Glückwunsch... die sieht nun wirklich 10 mal besser aus, als die aus dem Supermarkt Smile Muss einfach gigantisch geschmeckt haben. Ich frag mich einfach, wie du das schaffst?
Dein riesengroßer grüner Daumen scheint etwas überreif zu sein LOL
 
Blüht die Pflanze noch, oder hat sie jetzt Pause gemacht?
Aerodynamisch gesehen ist eine Hummel nicht in der Lage zu fliegen - doch die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach.

Viele Grüße OLDI
IP IP Logged Private Nachricht senden
Seite  der 2 Nächste >>
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,113 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2020 Fehler melden