Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 256 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Vorstellung :)) von sakura um 19:25

Wir gratulieren: souxie (48), Arnold, Cologne (62), ferl (44)
Neu im Tropenland: ChuChu
Technisches, Hilfsmittel & Bücher
 Tropenland - Forum :Rund um Pflanzen :Technisches, Hilfsmittel & Bücher
Thema: Suche mineralische Kakteenerde Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Autor Nachricht
kakteenfreund
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 29-Feb-2008
Land: Österreich
Ort: Mattersburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 0
Zitat kakteenfreund Antwortbullet Thema: Suche mineralische Kakteenerde
     20-Okt-2008 um 15:09
Hallo,
Ich habe zwar im Forum gesucht, aber leider nichts gefunden, oder vielleicht übersehen?Cry
 
Ich suche hier in Österreich eine Kakteengärtnerei oder anderes Fachgeschäft wo man mineralische Kakteenerde erhält. Vielleicht kennt das eine oder andere Forumsmitglied ein Geschäft wo ich so etwas kaufen kann.
Ich hätte ca. 20 Kakteen zum Umsetzen und würde so um die 50 Liter benötigen - oder auch mehr Wink???
 
In Deutschland gibt es bei Kakteen Haage dieses Substrat und genau die selbe mineralische Erde bzw. ähnliche Zusammensetzung würde ich benötigen:
 
Vielen Dank für eure Mithilfe.
Lg
 


Bearbeitet von kakteenfreund - 20-Okt-2008 um 15:11
IP IP Logged Private Nachricht senden
Matlan
Moderatoren
Moderatoren


Beigetreten: 03-Jan-2006
Land: Österreich
Ort: Wien
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3046
Zitat Matlan Antwortbullet 20-Okt-2008 um 16:21
Hi,
bist Du bereit nach Wien zu fahren dafür? Dann hätte ich vielleicht eine Adresse für Dich.
LG,
Matlan


Bearbeitet von Matlan - 20-Okt-2008 um 16:28
IP IP Logged Private Nachricht senden
kakteenfreund
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 29-Feb-2008
Land: Österreich
Ort: Mattersburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 0
Zitat kakteenfreund Antwortbullet 20-Okt-2008 um 16:45
Hallo,
Ersuche höflichst um Bekanntgabe der Adresse. Vielleicht interessiert es andere Forumsmitglider auch noch???
Lg
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 20-Okt-2008 um 17:04
Hallo,

ganz dumme Frage: genügt da nicht einfach eine Mischung von z.B. 80 % mittelfeinem Quarzsand (z.B. aus dem Baumarkt) mit etwas Blumenerde ? Was wäre der Vorteil der "geheimen Mixtur" ? Big%20smile

Grüße,
Gerald
IP IP Logged Private Nachricht senden
kakteenfreund
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 29-Feb-2008
Land: Österreich
Ort: Mattersburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 0
Zitat kakteenfreund Antwortbullet 20-Okt-2008 um 17:13
Hallo,
So etwas ähnliches habe ich auch schon probiert....aber das Ergebnis war meinerseits nicht zufriedenstellend.... Vor allem die Erde machte da das Problem aus. Deshalb suche ich jetzt nur noch nach rein mineralischer Kakteenerde.
Lg
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 20-Okt-2008 um 17:22
Hallo,

wie hat sich das "nicht zufriedenstellend" eigentlich geäußert ?

Und hast du in dem Fall schon 100 % Quarzsand probiert ?

Grüße,
Gerald

IP IP Logged Private Nachricht senden
Matlan
Moderatoren
Moderatoren


Beigetreten: 03-Jan-2006
Land: Österreich
Ort: Wien
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 3046
Zitat Matlan Antwortbullet 20-Okt-2008 um 17:36
Hi,
@kakteenfreund: Du hast eine PM. Nachdem wir hier im Forum eigentlichkeine Werbung für Unternehmen haben wollen, habe ich die Adresse nicht gepostet
LG,
Matlan
IP IP Logged Private Nachricht senden
kakteenfreund
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 29-Feb-2008
Land: Österreich
Ort: Mattersburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 0
Zitat kakteenfreund Antwortbullet 20-Okt-2008 um 18:01
Hy,
 
Ich habe etliche alte Kakteen (25 Jahre und älter) und da war das Problem, dass das Umsetzen Probleme machte. Ich hatte ganz am Beginn (liegt ca. 20 Jahre zurück) null Ahnung von der Pflege und Aufzucht von Kakteen gehabt. Hab mir immer nur gedacht, dass sie wenig Wasser und Erde benötigen und man sich überhaupt nicht darum kümmern muss. Glaubte damals, dass ich alle am Balkon über den Sommer stehen lassen kann und der Regen die Gießerei übernehmen wird LOL Doch nach ein bzw. spätestens zwei Saisonen wurde ich eines besseren belehrt. Habe damals auch im Winter die Kakteen im regelmässigen Abstand alle 14 Tage ordentlich gewässert.... Damals wurde ganz normale, zum Teil sogar lehmige Gartenerde verwendet. Das Ergebnis war, dass nach 2 Jahren ca. 90 % meiner Kakteen verfault waren und nicht mehr zu retten waren. Ich muss dazu sagen, dass ich damals erst 16 Jahre alt war Embarrassed.
Doch mit der Zeit wurde ich reifer und die Kakteen welche überlebten setzte ich in verschieden Arten von Mineralien an.
So verwendete ich zum Teil nur reines Seramis, was zur Folge hatte dass die Kakteen bzw. das gesamte Seramis zu schimmeln begann. Ebenso verwendete ich super teure Kakteenerde von Composana und mischte diese mit allerlei Mineralien (feinster gewaschener Sand, Lavasplitter, Ton, Bims..... usw.) aus dem Baumarkt.  Ergebnis war einfach toll, aber nach einigen Jahren musste ich die Kakteen umsetzen und die Erde klebte leider fömlich an den Wurzeln fest!!!! Was ich wiederum als schlecht empfand.
Ich habe inzwischen etliche Kakteen aus Samen gezüchtet. Dabei habe ich mir verschiedenste Mineralien aus dem Baumarkt, Gartencentern und Abbaugebieten von Gesteinen beschafft, diese gemischt und dann die Kakteen damit aufgezogen. Aber die Beschaffungsprozedere ist einfach so zeitaufwändig und mühsam, sodass ich es jetzt vorziehe rein fertige mineralische Erde zu erwerben.... Damals brauchte ich ja nur wenige Liter....Smile Und man konnte die alte mineralische Erde ganz einfach wegbekommen, Kurz schütteln und weg war sie super
Mit reinem Quarzsand habe ich überhaupt noch nichts probiert!!! Ich kann mir aber sehr schwer vorstellen, dass damit ein zufriedenstellender Erfolg erreicht werden kann?
Liebe Gerald, wie sieht es bei Dir aus? Verwendest Du nur reinen Quarzsand und wie bist Du damit zufrieden? Wachsen die Kakteen auch ordentlich???
Ich habe keine Erfahrung damit.
Lg
Gotthard
 
IP IP Logged Private Nachricht senden
Fagus
Moderatoren
Moderatoren

Der Orthograf

Beigetreten: 03-Aug-2006
Land: Österreich
Ort: Weinviertel Nähe Wien
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 1244
Zitat Fagus Antwortbullet 20-Okt-2008 um 18:10
Hallo Gotthard,

ich bin leider absolut kein Kakteen-Experte, ich habe nur ein paar wenige (von denen ich nicht einmal von allen den Namen weiß rot%20werd).

Eingegangen sind mir aber nur früher solche, die ich definitiv zu viel gegossen habe. Mit einer Mischung aus 50 % Blumenerde und 50 % dem erwähnten Quarzsand - und vor allem extrem sparsamem Gießen (im Winter keinen Tropfen) habe ich bisher keinen Verlust mehr beklagt. Sind allerdings sicher keine besonders schwer zu haltenden Arten dabei ...

Grüße,
Gerald



Bearbeitet von Fagus - 20-Okt-2008 um 18:10
IP IP Logged Private Nachricht senden
kakteenfreund
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 29-Feb-2008
Land: Österreich
Ort: Mattersburg
Zone: 7a (bis -17,7°C)
Beiträge: 0
Zitat kakteenfreund Antwortbullet 20-Okt-2008 um 18:24
Hallo Gerald,
 
Ich bin ebenso kein Experte, nur finde ich Kakteen extrem faszinierend... Ich habe jetzt so um die 150 Stück zuhause und etliche die seeeehr alt sind. Mich erfreut jeder Kaktus jedes Jahr aufs neue wenn er zu blühen beginnt!  Einfach herrlich!!!! Ich gieße jetzt schon seit Jahren mein Kakteen nicht mehr im Winter. Beim ersten Frost kommen diesen in den Keller und bleiben dort bei 12 - 15 Grad bis Mitte April. Dann werden sie schön langsam wieder an die Sonne gewöhnt. Gegossen wird das erst Mal Mitte März.  Auch wenn sie während des Winters irgendwie zu schrumpeln scheinen, stört das nicht weiter, denn bei der ersten Wassergabe "blühen" sie regelrecht wieder auf.Smile Ich habe alle möglichen Arten von Kakteen, auch solche die extrem schwer zu ziehen sind (Ariocarpen) und die fühlen sich einfach in mineralischer Erde wohl. Deshalb möchte ich kein neues Experiment starten und diese nur in Quarzsand zu setzen....
Lg
Gotthard


Bearbeitet von kakteenfreund - 20-Okt-2008 um 18:25
IP IP Logged Private Nachricht senden
Drifter
Samenkorn
Samenkorn


Beigetreten: 17-Feb-2014
Land: Österreich
Ort: Wien
Beiträge: 0
Zitat Drifter Antwortbullet 17-Feb-2014 um 12:40
Hallo Matlan!

Ich bin auch auf der Suche nach rein mineralischem Kakteenerde. Das Thema ist zwar alt (2008) aber es ist ein Versuch wert. Gilt die Adresse in Wien noch? Wenn schon, können Sie die mir bitte mitteilen?

Danke im Voraus!
IP IP Logged Private Nachricht senden
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,156 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugüngliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschliessen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2021 Fehler melden