Seite drucken | Fenster schließen

Avocado keim trocknet ständig auf

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: Exotische Nutzpflanzen 2
Beschreibung: Samen / Anzucht
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=13542
Druckdatum: 18-Okt-2019 um 04:24


Thema: Avocado keim trocknet ständig auf
Erstellt von: Easyrider
Betreff: Avocado keim trocknet ständig auf
Erstelldatum: 19-Jun-2019 um 18:05
Hallo liebe Community,
dies ist bereits mein dritter Versuch eine Avocado zu ziehen...
Ich habe bei jeder bisher das Problem gehabt, dass die ersten grünen Keime aus dem Kern ab einer bestimmten Länge vertrocknen.

Kern im Glas mit Wasser auf der Fensterbank - dort hat sie ordentlich Sonne bekommen - vermutenderweise, dass die Sonne vielleicht nicht konstrikuv war, habe ich sie in den Schatten gestellt - da jeddoch wieder das selbe...

Hat jemand einen Rat für mich? Was mache ich falsch?

Foto Upload funktioniert irgendwie nicht, daher hier Bilder in der https://www.dropbox.com/sh/cdjhju2xrnegdry/AACcBnWj3zAFqRp31cBy1WWda?dl=0" rel="nofollow - Dropbox

Ich Danke vielmals um Eure Hilfe!!



Antworten:
Erstellt von: Vroni
Erstelldatum: 20-Jun-2019 um 08:17
Hallo

Das ist etwas seltsam. Ich habe schon viele Avocados angezogen, aber so ein Problem habe ich noch nicht gesehen. Allerdings pflanze ich immer normal direkt in Erde und stelle sie nicht in Wasser.

Besonders empfindlich wegen Luftfeuchtigkeit sind sie nicht, mit Nährstoffen sollte sie aus dem Kern ausreichend versorgt werden... Was für Wasser verwendest du, ist es speziell kalkhaltig oder ....?

LG
Vroni


Erstellt von: Easyrider
Erstelldatum: 20-Jun-2019 um 08:24
Hallo Vroni,

Vielen Dank für Deine Nachricht - ich kann es mir einfach nicht erklären... ich verwende normales „Großstadt-Leitungswasser“. Meinst du, soll ich mal auf destilliertes Wasser umsteigen?

Liebe Grüße und Dank!


Erstellt von: Vroni
Erstelldatum: 20-Jun-2019 um 09:18
Nein, destilliertes Wasser wäre falsch. Dieses kann man höchstens verwenden, um stark kalkhaltiges Wasser zu «verdünnen». «Grossstadtleitungswasser» sagt nichts aus, da kann es sehr weich bis sehr kalkhaltig alles sein.

Ich bin etwas ratlos... Versuch's vielleicht auch mal mit normaler Anzucht in Erde, vielleicht klappt das besser. Oder etwas fällt mir gerade noch auf: Der Kern scheint recht tief im Wasser zu hängen. Hältst du den Wasserstand immer so hoch? Ich würde auf jeden Fall darauf achten, dass die Triebe nicht im Wasser sind, nur die Wurzeln.

LG
Vroni



Seite drucken | Fenster schließen