Seite drucken | Fenster schließen

Ananas

Gedruckt von: Tropenland
Kategorie: Talk
Forumname: Exotische Nutzpflanzen 1
Beschreibung: Allgemeines / Pflege
URL: http://www.tropenland.at/forum/forum_posts.asp?TID=13468
Druckdatum: 21-Aug-2019 um 16:56


Thema: Ananas
Erstellt von: Butzuzelli
Betreff: Ananas
Erstelldatum: 04-Mai-2017 um 14:17
Hallo
Ich habe vor ca zwei Wochen den Blätterstumpf einer frischen Ananas in ein Glas eingestellt.
Offenbar passte es ihr- ich bereits am Stumpf über ein Dutzend ca sieben Zentimeter lange Wurzeln...
Ich möchte die bewurzelten Blätter in Erde setzen.
Was muss ich beachten? Muss ich die Wurzeln kürzen? Was für eine Bodenmischung muss ich meinem "Baby" anbieten, dass es sich weiterhin wohl fühlt?
LG Butzuzelli

-------------
byThny



Antworten:
Erstellt von: Dominik
Erstelldatum: 05-Mai-2017 um 00:14
Hi,

Prima, dass es so gut geklappt hat. Gut ableitendes Substrat mit wenig Torf sagen der Ananas zu. Die Wurzeln brauchst du nicht abschneiden.

Thumbs%20Up

VG
Dominik


Erstellt von: Butzuzelli
Erstelldatum: 05-Mai-2017 um 12:10
Danke, werde heute eintopfen! Werde, falls es gut kommt, über den weiteren Verlauf berichten.

-------------
byThny


Erstellt von: häuptling
Erstelldatum: 17-Mai-2017 um 23:13
Da bin ich mal gespannt! Ich Australien hat uns ein Farmer mal erklärt, wie man einen Ananas-Baum züchtet. Ausprobiert habe ich es bisher jedoch noch nicht.


-------------
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar


Erstellt von: Lightmyfire
Erstelldatum: 06-Dez-2018 um 10:01
Guten Morgen Butzuzelli,
meine Eltern züchten schon seit Jahren Ananas-Pflanzen.
Am Anfang ist es wichtig, dass die Pflanze nicht zu viele Nährstoffe abbekommt, da sonst durch die osmotische Wirkung der Nährsalze Vertrocknungserscheinungen an der Pflanze auftreten können.
Also einfach mit Anzuchterde :)
Viel Erfolg mit deiner neu geborenen Ananaspflanze!
Nach 3 Jahren ca. geht sie in die Blüte.
Viele Grüße,
Martin



Seite drucken | Fenster schließen