Klick . . .  
  Aktive Themen  Liste der Mitglieder des Forums anzeigenMitgliederliste  KalenderKalender  Forum durchsuchenSuche  HilfeHilfe
  Anmelden (kostenlos)Anmelden (kostenlos)  LoginLogin
Aktuell 262 User online, davon 0 Mitglieder.
 
Aktuell: Vorstellung :)) von obihoern.. um 20:56

Wir gratulieren: zauberelfe1979 (40), Stallonie (35), rainer89 (30), Mangofreak (71), Episode 3 (85), Lisa (28), margitbaden (67), shokobutsu (27), kastanie (34), nixe (84)
Neu im Tropenland: Olufunke
Fotos
 Tropenland - Forum :Community :Fotos
Thema: Falsch eingefügte Bilder reparieren Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Autor Nachricht
Phlashbugher
Urwaldriese
Urwaldriese
Avatar

Beigetreten: 15-Jul-2009
Land: Deutschland
Zone: 7b (bis -14,9°C)
Beiträge: 421
Zitat Phlashbugher Antwortbullet Thema: Falsch eingefügte Bilder reparieren
     25-Nov-2009 um 19:51
Hallo allerseits!

Da es des öfteren vorkommt, dass hier Bilder eingestellt werden, die nicht anklickbar sind, bzw. beim anklicken lediglich die gleiche Seite nochmal anzeigen statt eines größeren Bildes, habe ich mal eine Anleitung verfasst, wie man das nachträglich reparieren kann (jedenfalls wenn man die Bilder, wie es in dieser Anleitung empfohlen wird, bei Bildercache.de hochgeladen hat).

Zunächst mal gilt es, den Beitrag mit dem fehlerhaft eingefügten Bild zu bearbeiten. Das können nur der Verfasser selbst sowie Moderatoren machen. Falls jemand noch neu ist und nicht so recht weiß wie das geht, man klickt einfach den Button [edit] an, der unter dem Beitrag erscheint, wenn man angemeldet ist.

Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

...mit WYSIWYG...

Die meisten Leute werden vermutlich den WYSIWYG-Modus benutzen. In diesem sieht man Bilder und Smilies direkt, und die Links erscheinen farbig. Dieser Modus ist für das Reparieren eines fehlerhaften Links zwar geeignet, man hat aber lediglich die Möglichkeit, das Bild komplett zu entfernen (indem man den Cursor dahinter setzt und die Rückschritt-Taste drückt) und es danach komplett neu einzufügen. Vor dem Entfernen sollte man sich aber unbedingt den Dateinamen des Bildes herausschreiben, denn wenn der weg ist, muss man das Bild auch wieder neu in den Bildercache hochladen. Bevor jemand fragen muss: mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken, im Kontextmenü "Eigenschaften" auswählen, und den kompletten Dateinamen heraus schreiben (dieser beginnt bei Bilderchache.de mit Datum, Uhrzeit und einer weiteren Zahl, jeweils durch ein Minuszeichen getrennt, und endet mit der Dateiendung des verwendeten Bildformates, z.B. 20091231-235959-123.jpg). Dies geht nur in der Forenansicht, nicht im Editor-Fenster, man müsste sich also die Bildernamen vorher notieren, bevor man den Beitrag bearbeitet.

Nach dem Entfernen des Bildes fügt man den folgenden Text ein:
[URL=http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=xyz]
[IMG]http://www.bildercache.de/minibild/xyz
[/IMG]
[/URL]
Die Umbrüche zwischen den Zeilen können weggelassen werden, sie dienen nur der Übersicht. Genaueres zu diesen Codes weiter unten. WICHTIG: Statt xyz ist der Dateiname des Bildes einzusetzen, und zwar in den ersten beiden Zeilen. In Zeile 2 kann statt /minibild/ auch /thumbnail/ verwendet werden, je nachdem wie es später aussehen soll.

Alle Leute, die den Microsoft Internet Explorer benutzen, müssen unbedingt darauf achten, dass beim Einfügen dieses Textes der ganze Text schwarz bleibt und nicht farbig wird. Speziell das Ende der ersten beiden Zeilen könnte nach dem Einfügen farbig werden und beim Drüberfahren mit dem Mauszeiger die Farbe wechseln. In diesem Fall bitte den Cursor ans Ende der Zeile (bzw des farbigen Textes) setzen und ein einziges Mal die Rücktaste drücken, so als wollte man das letzte Zeichen löschen. Dabei sollte aber kein Zeichen verschwinden, sondern nur die Textfarbe wieder schwarz werden. Nur wenn alle Passagen die unvermittelt farbig geworden sind so bearbeitet wurden, wird alles richtig funktionieren. Ich weiß, das ist kompliziert und nervt. Bedanken könnt ihr euch bei Bill Gates und seinen Windows-Entwicklern, denn die Benutzer von Firefox haben diese Probleme nicht.

...ohne WYSIWYG...

Falls jemand nicht den WYSIWYG-Modus benutzt, sieht er anstatt der Bilder oder Links seltsame Kürzel, die in eckige Klammern eingeschlossen sind, z.B. [URL=...] oder [IMG]. Dies sind Ersetzungscodes, die der Forensoftware sagen, was sie anzeigen soll bzw. wie sie es anzeigen soll. Eine Erklärung was die einzelnen Codes bedeuten, gibt es hier. Uns interessieren hier nur die beiden eben erwähnten, die anderen sollten komplett unangetastet bleiben.

Wenn man nicht den WYSIWYG-Editor benutzt, besteht die Schwierigkeit darin, den Ersetzungscode für das Bild zu finden, das man reparieren möchte. Ein Bild ist immer eingeschlossen zwischen einem [IMG] und einem [/IMG], und zwischen diesen steht die http-Adresse des Bildes. Dort steht so was wie
[IMG]http://www.bildercache.de/minibild/xyz[/IMG]

nur mit dem Dateinamen des Bildes statt xyz. Falls dort nicht /minibild/ steht sondern /thumbnail/ ist das auch nicht schlimm. Sollte das Bild anklickbar sein, ist dann noch ein [URL=http://www.irgendwas.bla] davor und ein [/URL] dahinter zu finden. Jetzt muss in dem [URL=http://...]-Teil unbedingt die Anzeige-Seite vom Bildercache stehen, sollte da was von Tropenland zu lesen sein ist das falsch. In diesem Fall muss man alles was zwischen http:// und dem nächsten ] steht ersetzen durch www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=xyz , mit dem gleichen Dateinamen statt xyz wie er im [IMG]-Teil zu finden ist. Also als komplettes Beispiel muss es so aussehen:
[URL=http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20091231-235959-123.jpg][IMG]http://www.bildercache.de/minibild/20091231-235959-123.jpg[/IMG][/URL]
Wichtig ist, dass hier immer der gleiche Dateiname verwendet wird, bei URL und bei IMG.

Falls man unsicher ist bzw. total kaputte und bunte Ersetzungscodes vorfindet, empfiehlt es sich, alles zu entfernen was nicht zum Fließtext gehört, und das Bild wie oben beschrieben komplett neu einzufügen (auch dabei nicht vergessen, den Dateinamen des Bildes zu notieren).

Und danach...

Damit man nichts "kaputt repariert", bietet sich die Vorschau an, bevor man speichert. Dort kann man ausprobieren, ob das Bild richtig angezeigt wird, und ob auch das große Bild erscheint wenn man drauf klickt. Wenn in der Vorschau alles funktioniert, wird es in der Forenansicht genauso funktionieren, und man kann die Änderungen speichern (dabei unbeding drauf achten, dass bei "Zulassen Ersetzungscodes" ein Haken ist). Falls es ganz und gar nicht so klappt wie man das möchte, braucht man den geänderten Beitrag nicht zu speichern, und es bleibt alles beim alten.

Ich hoffe, diese Anleitung hilft dem einen oder anderen weiter.


Gruß Phlashbugher
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
IP IP Logged Private Nachricht senden
Antwort senden Neuen Beitrag erstellen
Druckversion Druckversion

Forum wechseln
Du kannst nicht neue Themen in diesem Forum eröffnen
Du kannst nicht auf Themen in diesem Forum antworten
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum löschen
Du kannst nicht Deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen
Du kannst nicht an Umfragen in diesem Forum teilnehmen



Diese Seite wurde erzeugt in 0,117 Sekunden.

Das Tropenland Forum ist eine allgemein zugängliche Diskursplattform. Für die Inhalte der Beiträge sind allein deren AutorInnen verantwortlich. Der Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und prüft Beiträge nicht auf ihre Richtigkeit, behält sich aber das Recht vor, unsachliche, rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Beiträge sowie Beiträge, die dem Ansehen des Mediums schaden, zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Die Nutzung des Forums und aller seiner Bestandteile geschieht auf eigenes Risiko und unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche gegenüber des Betreibers. Die Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.

 


  Impressum - © tropenland.at / tropenland.de 2019 Fehler melden